SG-Frauen gewinnen das erste Heimspiel deutlich / Emily Runck mit drei Treffern

7:2-Heimerfolg über Comet Kiel

+
Beim Heimspiel gegen SVE Comet Kiel erzielte Lisa Wittmaier (l.), hier im Zweikampf mit Martina Weiss, ein Tor.

Fehmarn –lb– Die Frauen der SG Insel Fehmarn gewannen ihr erstes Heimspiel in der Kreisliga Mitte-Ost mit 7:2 (5:1) gegen SVE Comet Kiel.

Die Gäste aus der Landeshauptstadt gingen in der 25. Spielminute durch einen direkt verwandelten Frei-stoß aus 25 Metern durch Jessica Klingenberg in Führung. Bei Standards waren die Gastgeberinnen stets gefährlich, denn Denise Wiese verwandelte einen Eckball von der linken Seite direkt zum 1:1 (29.). Im Anschluss traf Emily Runck mit einem Schuss von der Strafraumgrenze zum 2:1 (30.). Aus kurzer Distanz erhöhte Thereas Kahl nach einer Ecke von Melissa Grossen auf 3:1 (33.). Mit dem 4:1 konnte sich Emily Runck erneut in die Torschützenliste eintragen (36.). Bei einem Eckball von Fenja Smilgies von der rechten Seite griff Gästetorfrau Jenny Lynsche daneben, was Lisa Wittmaier eiskalt mit dem 5:1 bestrafte (43.).

Nach der Pause verschätzte sich SG-Torhüterin Sandra Götz-Smilgies bei einem Querpass von Michelle Las, sodass Ilka Iwers zum 5:2 einschießen konnte (46.). Die Aufholjagd der Gäste blieb aber aus. Vielmehr netzten Emily Runck (74.) und Melissa Grossen (85.) zum 7:2 ein.

SG: S. Götz-Smilgies – Zilius, Ju. Schmahl, Jö. Schmahl – E. Runck, Kahl, Knop, M. Grossen, S. Runck – F. Smilgies, D. Wiese. Eingew.: Wittmaier. Beste Spielerinnen: geschl. Mannschaftsleistung. Schiedsrichter: Meienreis (Oldenburger SV), gut. Tore: 0:1 (24.) Klingenberg, 1:1 (29.) D. Wiese, 2:1 (30.) E. Runck, 3:1 (33.) Kahl, 4:1 (36.) E. Runck, 5:1 (43.) Wittmaier, 5:2 (46.) Iwers, 6:2 (74.) E. Runck, 7:2 (85.) M. Grossen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.