Wieder geht eine Meisterschaft nach Fehmarn: Die A-Juniorinnen der SG Fehmarn/Großenbrode sicherten sich den Titel in der Schleswig-Holstein Liga Süd. Im Landesfinale geht es in Malente gegen den Nordmeister TSV Nordhastedt.

SH-Liga: 4:1-Sieg gegen den TSV Neustadt – Landesfinale in Malente

A-Juniorinnen sichern sich die Südmeisterschaft

Fehmarn - FEHMARN (lb) · Großer Jubel bei den A-Juniorinnen der SG Fehmarn/Großenbrode. Durch einen ungefährdeten 4:1-Sieg (2:0) im letzten Spiel beim TSV Neustadt sicherte sich die Mannschaft von Jörg Haß die Südmeisterschaft in der Schleswig-Holstein-Liga.

Nun kommt es am 27. Juni (Sonntag) um 10 Uhr an der Sportschule Malente während dem „Tag des Jugendfußballs“ zum großen Finale gegen den Nordmeister TSV Nordhastedt, der in der Nordstaffel mit 16 Siegen in 16 Spielen eine perfekte Saison spielte. Dabei erzielte der TSV 96 Tore und bekam zwölf Tore eingeschenkt. Vier Spiele weniger bestritt die SGFG. In diesen landete der Ball 88 mal in den gegnerischen Maschen. Nur elf Gegentore hatte die Haß-Elf zu verzeichnen.

Die SGFG ließ es im letzten Spiel ruhig angehen.

Jessica Junge erzielte die Führung für die Fehmaranerinnen in der 26. Spielminute. Sie ging über außen durch und schloss das Solo ins lange obere Eck ab. Dadurch kam Sicherheit in die Mannschaft. Kurz vor der Pause erhöhte Junge per Flaschschuss auf 2:0 (41.). Nach der Halbzeit ging die SGFG konsequenter zu Werke.

Erneut einen Alleingang schloss Junge zum 3:0 ab (70.). Kurz danach verkürzte Neustadt durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr auf 1:3. Den ersten Schuss konnte SGFG-Keeperin Franziska Rühlicke noch abblocken, doch beim Nachschuss hatte sie keine Abwehrmöglichkeit mehr (75.).

Neustadt kam noch zu zwei guten Möglichkeiten, doch Rühlicke fischte einen Schuss aus dem rechten Eck. Dann sorgte Lisa Lenhardt für die Entscheidung: Junge spielte aus halbrechter Position einen tollen Pass direkt in die Gasse. Lenhardt zog mit Tempo zum Tor. Mit rechts schob sie clever und überlegt zum 4:1-Endstand ein (85.).

„Es ist eine schöne Sache und ein toller Erfolg, gerade nach der Niederlage gegen Strand“, freute sich SVF-Vorsitzender Ralph Schwennen nach dem Spiel.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.