0:2-Niederlage bei der SG Wagrien / Ehsan Rezai erhält erst eine Zeitstrafe und später die Rote Karte

B-Junioren verlieren in Unterzahl

+
Hanibal Yohanns (Mitte) hat gerade zum 4:2-Endstand im Spiel der E IV gegen den MTV Ahrensbök eingenetzt. Die E IV feierte damit den vierten Saisonsieg im siebten Spiel.

FEHMARN -lb- Die Mannschaften der SG JSG Fehmarn/SV Großenbrode absolvierten die folgenden Spiele:

SG Wagrien – B-Junioren 2:0 (0:0): Auf dem Kunstrasenplatz in Heiligenhafen ging das Duell der Tabellennachbarn an die Gastgeber. Die SG konnte damit auf Platz drei liegend den Abstand zu den Gästen auf sechs Punkte vergrößern, allerdings hat die JSG/SVG noch ein Spiel in der Hinterhand. Nach einer torlosen ersten Halbzeit kassierte Ehsan Rezai aufseiten der Gäste zu Beginn der zweiten Halbzeit nach einem Foul in der 46. Spielminute eine Zeitstrafe. Für die Hausherren nutzte John Ehrich die Überzahl zum 0:1 aus Sicht der Gäste-SG aus (49.). Ben Feix schoss das zweite Tor für die gastgebende SG (55.). Nach einem weiteren Foul sah Rezai von Schiedsrichter Alexander Prager die Rote Karte (77.). Mit Platz vier gehen die Gäste in die Winterpause.

JSG Ostholstein/Lensahn – E I 2:7 (1:3): Mit einem Auswärtssieg verabschiedeten sich die Gäste in die Winterpause. Die Mannschaft von Daniel Ackermann überwintert damit auf Platz fünf. Torschützen lagen der FT-Sportredaktion nicht vor.

JFG Baltic – E II 6:3 (2:3): Die Gäste legten durch Emil Heinrich (2.) und Diego Wulf (5.) einen Blitzstart hin. Kevin Nebel (7.) und Ben Wandelt (9.) glichen für die Gastgeber zum 2:2 aus. Erneut konnte Diego Wulf die JSG in Führung bringen (11.). Die Gastgeber zogen in der zweiten Halbzeit durch Tore von Kevin Nebel (28.), Ben Wandelt (38.), Levin Scheimann (45.) und Michele Meloni (48.) davon. Mit Rang sechs direkt hinter den Vereinskameraden steht nun die wohlverdiente Winterpause an.

Auf Wunsch der JSG Fehmarn wurde das Auswärtsspiel der E III beim TSV Malente II kurzfristig verlegt. Neuer Termin ist der 9. März 2019 (Sonnabend) um 10 Uhr an der Neversfelder Straße. Durch die Spielverlegung konnte der TSV Neustadt an der JSG auf Rang sieben vorbeiziehen.

E IV – MTV Ahrensbök II 4:2 (3:1): Die Hausherren feierten in einer spannenden Partie den vierten Saisonsieg im siebten Spiel. Mit einem Doppelpack legte Max Buschmann den Grundstein für den Heimsieg (6.; 11.). Kurz danach verkürzten die Gäste auf 2:1, ehe Elias Schöning den alten Abstand wiederherstellte (22.). Nach der Pause verkürzte der MTV erneut auf 3:2. Mit tollen Paraden hielt JSG-Keeper Jayden Claus die Hausherren im Spiel. Nach einem Solo über die rechte Seite machte Hanibal Yohanns den Sack kurz vor Schluss endgültig zu (45.). Mit Platz fünf geht es in die Winterpause. Im März 2019 geht es weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.