Mädchenkreisauswahl belegt als jüngstes Team Platz zehn / Deutliche Steigerung in der Rückrunde / Auswahl sucht Verstärkung

Ein besonderes Erlebnis in Gleschendorf

+
Die ostholsteinische Mädchenkreisauswahl belegte bei den Landesmeisterschaften in Gleschendorf den zehnten Platz. Die Ostholsteinerinnen stellten neben der U11-Landesauswahl das jüngste Team

OSTHOLSTEIN -lb- Bei den Landesmeisterschaften der D-Juniorinnen auf der Anlage des FC Scharbeutz in Gleschendorf erwies sich die ostholsteinische Kreisauswahl als guter Gastgeber und ließ allen anderen Mannschaften den Vortritt.

Ostholstein verlor das Platzierungsspiel um Platz neun mit 0:4 gegen den KFV Westküste Süd. Der letzte Platz ist für die Mannschaft kein Problem, denn neben der U11-Landesauswahl war Ostholstein das jüngste Team. Nur eine Spielerin kam aus dem älteren Jahrgang 2005. Dennoch war die Teilnahme an den Landesmeisterschaften mit Übernachtung in der Jugendherberge Scharbeutz ein besonderes Erlebnis für die Mädchen. Dies erklärte die von Sandra Abel und Trainer Carsten Falk betreute Mannschaft übereinstimmend bei einer Sitzung nach dem zweiten Turniertag. Danach ging es zum Pizzaessen ins „Salentino“, das wie die Jugendherberge direkt an der Promenade liegt.

Es wurde mit Hin- und Rückrunde gespielt. Zum Auftakt gab es ein 1:1 gegen den KFV Stormarn. Luisa Prahl erzielte nach einem Freistoß von Lisa Baum den Ausgleich. Es folgte ein 0:2 gegen den KFV Westküste Nord. Mit 1:6 unterlag Ostholstein dem KFV Schleswig-Flensburg. Den Ehrentreffer erzielte Lisa Baum. Im Derby gegen KFV Plön traf Lea Düwel beim 1:1.

In der Rückrunde gab es folgende Ergebnisse für das Team aus Ostholstein: 0:3 gegen Stormarn, 0:4 gegen Schleswig-Flensburg und ein 0:0 gegen Plön. „In der Rückrunde war eine deutliche Steigerung zu erkennen. In den Vereinen sind die Spielerinnen oft das letzte Rad am Wagen und bekommen kaum Einsatzzeiten. Alle Mädchen waren glücklich über die Möglichkeit, in Gleschendorf spielen zu können. Wir hoffen, dass alle Mädchen dabei bleiben und noch mehr von ihnen zur Kreisauswahl kommen“, bilanzierte TF-Coach Carsten Falk.

Positiv aufgefallen ist Abwehrspielerin Lena Martens. Das Sichtungsteam um Landesauswahltrainer Dieter Bollow merkte sich die Verteidigerin vom MTV Ahrensbök schon einmal vor.

Die Kreisauswahl sucht Verstärkung. Die Jahrgänge 2006/2007 werden zur kommenden Saison die Auswahl regulär bilden. Gern dürfen auch jüngere Mädchen beim Kreisauswahltraining montags von 17 bis 19.30 Uhr in Merkendorf vorbeischauen. Mit einem 2:1-Sieg gegen den KFV Rendsburg-Eckernförde wurde der KFV Nordfriesland Landesmeister.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.
Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.