52 Bogensportler sind am Sonntag zu Gast beim ESV Insel Fehmarn in Puttgarden

Bogenschützen ermitteln ihre Kreismeister

Fehmarn - Bei den Kreismeisterschaften der Bogensportler aus Ostholstein schicken sechs Vereine insgesamt 52 Schützen am kommenden Sonntag nach Puttgarden. Ab 10 Uhr fliegen die Pfeile. Auf dem Sportplatz an der Schule geht es nicht nur um die Vergabe des Edelmetalls. Die Leistungen der Schützen von den Klassen der Schüler bis zu den Senioren entscheiden auch über die Qualifikation zur Landesmeisterschaft im Norddeutschen Schützenbund.

Kreisbogenreferent Wilhelm Kunzmann, der sein Amt vor wenigen Wochen zur Verfügung gestellt hat, dankt der Bogensparte des ESV Insel Fehmarn für die Ausrichtung der Wettbewerbe. Um zehn Uhr geht es nach einer Begrüßung mit dem Einschießen los, ab elf Uhr laufen die Wettkämpfe. Mit zwanzig Startern stellt der Bogensport des SV Griebel die größte Abordnung, es folgt der ESV Fehmarn mit zwölf. Sechs Bogenschützen kommen vom TSV Heiligenhafen, je fünfmal sind die Ahrensböker Gill und der TSV Dörfergemeinschaft Holsteinische Schweiz vertreten. Als sechster Club tritt der SV Göhl mit vier Sportlern an.

Geschossen wird die Meisterschaft in den meisten Fällen mit dem Recurvebogen, einige Sportler bevorzugen das Compound-Sportgerät, kaum Bedeutung hat der schlichte Blankbogen.wb

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.