Landesliga Holstein: 2:10-Heimniederlage gegen den JFV Hansa Lübeck II

C-Junioren verlieren deutlich

Fehmarn –lb– Die C-Junioren der SG Fehmarn/Großenbrode bestritten in der Landesliga Holstein am Sonnabend das erste Heimspiel. Mit 2:10 (0:6) verloren die Gastgeber gegen den JFV Hansa Lübeck II.

Gegen die Hansestädter kam die SG überhaupt nicht ins Spiel. Viele Bälle gingen im Mittelfeld verloren. Die Gäste bestraften dies mit zwei bis drei schnellen Spielzügen direkt. Luis Treutler erzielte in der zehnten Spielminute das 0:1. SG-Torwart Joona Maxe vereitelte einen Angriff der Gäste. Beim anschließenden Abschlag hielt der Keeper die Kugel zu lange fest. Der gute Schiedsrichter Yannik Vöge entschied auf indirekten Freistoß im 16-Meter-Raum der Hausherren.

Luis Treutler mit lupenreinem Hattrick

Treutler versenkte den Ball zum 0:2 (18.). Nur 60 Sekunden später machte Treutler den lupenreinen Hattrick perfekt (19.). Max Marten (23., 27.) und wiederum Treutler mit seinem vierten Tor machten das halbe Dutzend voll. Nach einer großen Halbzeitansprache seitens der Trainer Sven Finke und Bjarne Struck kamen die Insulaner motiviert aus der Kabine, kassierten jedoch durch einen Treutler-Doppelpack das 0:8 (43., 44.). Einen sehr starken Sololauf über die rechte Seite schloss Ahmed Msalatti zum 1:8 ab (45.). Erneut konnte Msalatti die Kugel aus 15 Metern zum 2:8 einnetzen (47.). Sara Batchadji (64.) und erneut Treutler (68.) machten das Ergebnis letztlich zweistellig.

Am kommenden Sonnabend (19. September) reist die SG Fehmarn/Großenbrode zur BSG Kellersee (12 Uhr). Die kommenden Gastgeber verloren das Auftaktspiel gegen den TSV Pansdorf mit 0:18. Im Derby gegen Eutin 08 gab es ein 2:2. Mit vier Punkten aus zwei Spielen führt Eutin 08 derzeit die Landesliga Holstein an.

SG: Maxe – Schönfeld, Deringer, Koch, Rezai – Lafrenz, Lafrentz, Höpner – Struck, Msalatti – Karapetyan. Eingew.: Störtenbecker, Jano, Marquardt. Beste Spieler: keiner. Schiedsrichter: Vöge (SV Göhl), gut. Tore: 0:1, 0:2 und 0:3 (10., 18., 19.) Treutler, 0:4 (23.) Marten, 0:5 (27.) Treutler, 0:6 (32.) Marten, 0:7 u. 0:8 (43., 44.) Treutler, 1:8 u. 2:8 (45., 47.) Msallati, 2:9 (64.) Batchadji, 2:10 (66.) Treutler.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.