Mit 15 Saisontoren führt Yannic Slowy die Torschützenliste in der C-Klasse an.
+
Mit 15 Saisontoren führt Yannic Slowy die Torschützenliste in der C-Klasse an.

C-Klasse: SG Insel Fehmarn V gewinnt Spitzenspiel beim Grammdorfer SV mit 4:2 – Slowy trifft zweimal

Yannic Slowy entscheidet Torjägerduell für sich

FEHMARN -lb- In der A-Klasse kam die SG Insel Fehmarn III beim FC Riepsdorf zu einem 1:1 (0:1). Kevin Borgwardt hatte die Gastgeber mit einem abgefälschten Sonntagsschuss in der neunten Spielminute in Führung geschossen.

In Durchgang zwei stellte die SG III um. Joker Andreas Dose kam für Kai Thielmann in die Partie. SG-Stürmer Dieter Ahlers wurde ins Mittelfeld zurück beordert. So übte das Inselteam mehr Druck auf den FCR aus. Zwei Kopfbälle von Dennis Kenzler und Ahlers kratzte der FCR kurz vor dem Einschlag noch von der Torlinie. Dose köpfte nach einem Eckball von Ahlers zum 1:1 ein (70.). Tobias Maas hatte den Siegtreffer auf dem Fuß. Nach einem groben Foulspiel sah SG-Stürmer Danny Schöning die Rote Karte (86.). Die Hausherren gewannen noch einmal Oberwasser. Mit einer tollen Parade hielt SG-Keeper Florian Utecht das Remi fest.

SG III: Utecht – Drews – Kenzler, S. Schuwirt – Thielmann, Wagener, D. Vetter, T. Maas – Ahlers, Schöning. Eingew: Dose. Beste Spieler: Kenzler und Wagener ragten aus einer starken Mannschaftsleistung heraus. Rote Karte: (86.) Schöning (SG III), wegen groben Foulspiels. Schiedsrichter: Brückel (TSV Lensahn), sehr gut. Tore: 1:0 (9.) Borgwardt, 1:1 (70.) Dose.

Beim B-Klassenaufsteiger SV Neukirchen verlor die SG Insel Fehmarn IV mit 0:4 (0:2). Die Anfangsphase war ausgeglichen und beide Mannschaften kamen zu guten Torchancen. Nach einem langen Ball legte Jannik Uecker die Kugel noch einmal quer auf den mitgelaufenen Sven Sommer, der nur noch zum 0:1 einzuschieben brauchte (25.). Sommer markierte das 0:2, erneut schlug der SVN II das Leder über die rechte Seite lang nach vorn (37.). In der zweiten Halbzeit ließ die SG IV mehrere gute Gelegenheiten auf den Ausgleich aus. Die größte Möglichkeit auf das 2:2 hatte Marco Meyer, der am blitzschnell reagierenden SVN II-Schlussmann Sascha Themer scheiterte. Gegen Ende der Partie machte die SG IV hinten auf. Den dadurch größeren Raum nutzen Sascha Struck zum 0:3 (80.) und Christoph Bork (85.) zum 0:4-Endstand eiskalt aus.

„Nach einer starken kämpferischen Mannschaftsleistung fehlte meinem Team wieder das Glück“, resümierte SG IV-Coach Andreas Dose.

SG IV: Utecht – Lutter, P. Rahlf, O. Meß, To. Möller – Saal, J. Nissen, Kohrt, Taraske, Bruhn – Diekmann. Eingew.: D. Ackermann, Meyer, Thomas, Dose. Beste Spieler: Lutter, To. Möller. Schiedsrichter: S. Gudat (TSV Pansdorf), ausreichend. Tore:  1:0, 2:0 (25., 37.) S. Sommer, 3:0 (80.) Struck, 4:0 (85.) C. Bork.

Der TSV Westfehmarn musste im Kellerduell beim TSV Gnissau eine herbe 1:6 (1:4)-Niederlage hinnehmen. Nach 30 Minuten führten die Platzherren durch einen Doppelpack von Stefan Suxdorf und Daniel Hammer bereits mit 0:3. Der Gnissauer Abwehrspieler Daniel Matthiesen verschätzte sich bei einem Klärungsversuch und Christian Hahnel traf zum 1:3. Noch vor dem Gang in die Kabine markierte Suxdorf mit seinem dritten Treffer das 1:4. Die Gastgeber dominierten nach dem Seitenwechsel weiter die Partie. Viele Chancen ließen die Gnissauer ungenutzt. Tobi Sacher setzte Patrick Pitann mit einem tollen Diagonalpass über den gesamten Platz in Szene. Pitann schloss trocken mit rechts zum 1:5 ab. Kurz vor dem Schlusspfiff spielte Suxdorf den Ball in die Mitte des West-Strafraumes. Dort stand Julian Neumann goldrichtig und drückte das Spielgerät zum 1:6-Endstand über die Linie.

West: Endorf – Stoltenberg – de Vegt, Bujupaj, Deffke – Blanck, Kelpin, Hahnel, J. Feldsien, A. Rahlf – M. Feldsien. Eingew.: Lahn. Beste Spieler: keiner. Schiedsrichter: Kienitz (FC Scharbeutz), gut. Tore: 1:0, 2:0 Suxdorf, 3:0 Hammer, 3:1 Hahnel, 4:1 Suxdorf, 5:1 Pitann, 6:1 Neumann.

In der C-Klasse gewann die SG Insel Fehmarn V das Spitzenspiel beim Grammdorfer SV mit 4:2 (1:1). Mit zwei Treffern gewann Yannic Slowy das Torjägerduell gegen Mohammed El Ghaban. Der SG-Stürmer führt nunmehr die Torschützenliste mit 15 Saisontoren alleine an. Mario Kardel schoss die Gastgeber in Front (24.). Die erste Großchance hatte Dennis Barkow nach einem Freistoß von Dennis Bittner. Barkow köpfte am GSV-Gehäuse vorbei (39.). Nach einem Foul an SG-Stürmer Pascal Holtkamp versenkte Slowy einen hart getretenen Freistoß aus 20 Metern zum 1:1 (44.). Im zweiten Durchgang markierte Holtkamp das 2:1 (51.). Dann wurde Holtkamp im GSV-Strafraum unsanft von den Beinen geholt. Den fälligen Foulelfmeter verwandelte Slowy zum 3:1 (59.). Auf der anderen Seite gab es ebenfalls Elfmeter. El Ghadban behielt die Nerven und verwandelte souverän (71.). Die Partie war wieder spannend. In der Schlussphase machte Holtkamp mit seinem zweiten Treffer den Deckel auf den achten Saisonsieg im neunten Spiel (88.).

Chancenlos war der SV Großenbrode II beim TSV Gremersdorf II. Mit einer 2:11 (5:2)-Niederlage im Gepäck trat die Perkuhn-Elf die Heimreise an. Drei Absagen kassierte Spielertrainer Ronny Perkuhn noch am Sonntagmorgen. Patrik Jogszys, Björn Friede und Simon Reise sagten ab. So musste Perkuhn 90 Minuten durchspielen. Ebenfalls mit von der Partie war Heiko Schumacher, der zum SVG zurückgekehrt ist und seit einer Woche für die Grün-Weißen spielberechtigt ist. Johannes Piegenschke eröffnete den Torreigen für die Gastgeber (16.). Matas Cirba erhöhte auf 0:2 (18.). Schumacher verkürzte auf 1:2 (26.). Daniel Grunert stellte den alten Abstand wieder her (33.). Schumacher konnte noch einmal verkürzen (37.). Noch vor der Pause schossen Bennet Lamp (38.) und Cirba (42.) das 2:5 heraus.

In den zweiten 45 Minuten ging dem SVG II die Puste aus. Grunert (46.), Tim Höppner (48., 58.), Alexander Pries (81.), Robert Rettke (86.) und Timo Schulz (90.) schossen die weiteren TSV II-Tore. Zudem sah SVG II-Mittelfeldspieler Henrik Heisler wegen Hand und Foulspiels die Ampelkarte (67.). Heisler ist damit im nächsten Spiel gesperrt. Alexander Samsing verschoss noch einen Foulelfmeter für die Gäste. Der Ball prallte gegen den Pfosten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.