13-Jähriger siegt vor 20- und 18-Jährigem / Abschluss in der Ostseedartliga am 8. Februar

Dartnachwuchs dominiert Inselmeisterschaft

+
Der Nachwuchs dominiert: Sieger Jesse Dorn mit Fynn Lafrenz und Nick Schmahl.

Fehmarn –lb– Der erst 13-Jährige Jesse Dorn, deutscher Meister im E-Darts bei den U-15 (wir berichteten), löste am Wochenende den amtierenden „Inselmeister” Nils Kuhl ab. Die von den Dartsparten des SV Fehmarn und des RSV Landkirchen ausgetragene interne Inselmeisterschaft im 501-Master-Out-Modus hatte mit 32 von möglichen 57 Teilnehmern einen recht großen Zulauf.

Hierbei war klar erkennbar, dass die Jugend auf dem absoluten Vormarsch ist. Jesse Dorn setzte sich im Finale souverän gegen den 20-jährigen Fynn Lafrenz durch. Dritter wurde der 18-jährige Nick Schmahl vor Konstantin Lecki (28 Jahre) und Mathis Scheef (15). Das anschließende, lockere Doppelturnier gewannen im Finale Kai Ellinghaus und Youngster Ben Wohler (17) gegen Marie Wolf und Fynn Lafrenz.

Für einige Mitglieder geht es jetzt mit Turnieren am Wochenende in Neustadt und vom 24. bis 26. Januar (Freitag bis Sonntag) bei den German Open Nord in Lübeck weiter. Die Insulaner erhoffen sich, einige Dartgrößen aus Deutschland zu treffen. So kommt es häufiger vor, dass beispielsweise Kaliber wie Max Hopp oder Kevin Münch bei Turnieren Spielpraxis sammeln.

Am 8. Februar (Sonnabend) steigt das Ligaabschlussturnier der Ostseedartliga in der Sporthalle in Landkirchen. Bis zu 80 Teilnehmer werden erwartet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.