Hinerk Köhlbrandt gewinnt Hauptspringen / Karla Köhlbrandt siegt mit „Irma“ im Spring-Wettbewerb

Doppelsieg im Hause Köhlbrandt

+
Karla Köhlbrandt fegte beim Spring-Wettbewerb mit dem zwöljährigem Pony „Irma“ durch den Parcours und siegte am Ende souverän. Papa Hinerk Köhlbrandt hatte am Sonnabend das Hauptspringen gewonnen.

Fehmarn –hk/me– Der Fehmarnsche Ringreiterverein hat auch die Turniertage neun und zehn in diesem Sommer auf dem Rasenplatz an der Volksbank-Reithalle ohne Probleme bewältigen können. Der Schwerpunkt am Wochenende lag auf Springprüfungen der Klassen E, A und L. Hier hatte der reiterliche Nachwuchs genügend Startmöglichkeiten. Entsprechend stark mit vierzig bis fünfzig Teilnehmern waren die Klassen E und A besetzt.

  • Sven Gero Hünicke gewinnt beide Springpferdeprüfungen
  • Mathies Rüder gewinnt M*-Springen in Ladelund
  • Bronze für Kai Rüder im Landeschampionat der Geländepferde

Der erste Turniertag war den Leistungsklasse eins bis vier vorbehalten. Die beiden Springpferdeprüfungen konnte Sven Gero Hünicke gewinnen. Der Bereiter im Stall von Hinerk Köhlbrandt siegte in der Klasse A** mit der vierjährigen „Casall“-Tochter „Carlesta“ und ritt mit dem sechsjährigen „Chanio“ von „Carvallo“ in der Klasse L ganz nach vorn. Das Hauptspringen des Turniers, eine Fehler-/Zeit-Prüfung der Klasse M*, sicherte sich Hinerk Köhlbrandt mit „Cedric“.

Karla Köhlbrandt siegt mit Pony „Irma“

Am nächsten Morgen fegte seine Tochter

Karla

mit ihrem Pony „Irma“ im Spring-Wettbewerb als Schnellste durch den Parcours. Das folgende Stilspringen der Klasse E konnte

Franziska Prange

auf „Olympus“ mit der Bestnote beenden. Im abschließenden L-Springen für die Leistungsklasse 4 und 5 hatte

Max Johann Horn

vom RV Klützer Winkel mit „Priceless“ die Nase vorn.

Selina Vöge

und „Caramac“ waren auf Rang sieben Bestplatzierte des gastgebenden Vereins.

Die Ergebnisse: 

Springpferdeprfg. Kl. A**: 1. Sven Gero Hünicke, „Carlesta“; 2. Kai Rüder, „Salitos SP“; 3. Jytte Lil Hviid, „Gracy CW“; 4. Janies Schaumann, „Daligton Men“; 6. Larissa Bever, „Crunchita R“. 

Springpferdeprfg. Kl. L: 1. Sven Gero Hünicke, „Chanio“; 5. Sven Gero Hünicke, „Mastermind RL“; 7. Rainer Schulz, „Caleo S“. 

Stilspringprfg. Kl. A*, 1. Abtg. LK 6: 2. Carlotta Bormann, „Flip Flop“; 3. Karla Köhlbrandt, „Kantje’s Amethist“. 

Stilspringprfg. Kl. A*, 2. Abtg. LK 5: 3. Jytte Lil Hviid, „Leya Z“. 

Springprfg. Kl. A**, 1. Abtg. LK 5: 6. Charlotte Witt, „Snorre“; 10. Alisa Lafrenz, „Let’s Twist again“. 

Springprfg. Kl. A**, 2. Abtg. LK 4: 2. Selina Vöge, „Caramac“; 9. Caroline Krane, „Don Caprino“. Springprfg. Kl. L, LK 4,5: 7. Selina Vöge, „Caramac“. 

Springprfg. Kl. L, LK 1-4: 2. Larissa Bever, „Clouds Aviatrix“; 3. Kristin Rickert, „Charlie Weld“; 4. Magalie Castagnet, „Celebration“; 5. Sven Gero Hünicke, „Mastermind RL“; 8. Laura Marie Koller, „Nurmi“. Springprfg. Kl. M*: 1. Hinerk Köhlbrandt, „Cedric“; 4. Sönke Sdunnus, „Caruso“; 8. Laura Marie Koller, „Nurmi“; 9. Skadi Burchardt, „Lactic“; 10. Carl-Christian Rahlf, „Quinta“. 

Stilspring WB, 1.Abtg. LK 0,7: 1. Franziska Prange, „Olympus“; 5. Sofie-Leonie Otto, „Vulkania“; 8. Sofie-Leonie Otto, „Cascada“. Stilspring WB, 2.Abtg. LK 6: 5. Karla Köhlbrandt, „Kantje’s Amethist“; 7. Henrike Amalie Mougin, „Caracho“; 12. Hannah Jostine Mougin, „Dazzing Danny“. 

Spring WB: 1. Karla Köhlbrandt, „Irma“; 4. Hannah Jostine Mougin, „Dazzing Danny“; 5. Henrike Amalie Mougin, „Dazzing Danny“; 7. Franziska Prange, „Olympus“; 13. Hanno Höper, „Raphael Cavalli“. Reiter WB mit Galopp: 1. Lilly Elisabeth Marquardt, „Schierensees Now or Never“. Führzügel WB: 1. Charlotte Rahlf, „Proud Steffi“; 3. Leonie Vöge, „Caramac“; 3. Henrietta Philine Mougin, „Dijamo“.

Ein neuer Ebbe-Flut-Platz und mehrere Springen der Klasse S lockte viele bekannte

Reiter

nach

Ladelund

nahe der dänischen Grenze. Wie schon in der Woche zuvor in Ehlersdorf sicherte sich Hannes Ahlmann mit „Nerrado“ den Sieg im Großen Preis.

Mathies Rüder

gewann mit „Nick Diamond“ ein M*-Springen und belegte mit „Chicago M“ Rang 26 in einer 2-Phasen-Prüfung Klasse S*. In diesem Springen belegten Ina Reimers und „Chevron“ Platz 15, während

Heinz-Ingo Hirrle

und „Corfu“ es in dieser Prüfung auf Platz 23 schafften.

Ina Reimer

s holte sich zuvor mit „Dollana“ noch Rang sieben in einem M**-Springen. Einen neunten Platz ersprangen sich

Moritz Philipps

und „Svorre“ in einem Punktespringen der Klasse S*. 

Torben Köhlbrandt besuchte am Wochenende ein Turnier im rheinischen Lohmar bei Köln. Überzeugend präsentierte sich die zehnjährige „Carioca K“. Nach Platz 16 im S*-Springen folgte Rang acht auf S**-Niveau. Im „Großen Preis“ auf S**-Level gelang dem Paar nach Stechen ein guter fünfter Platz. In einer M**-Prüfung landete er mit „Beetlejuice“ auf Platz zwei.

Eine Woche zuvor fand in Bad Segeberg das Landeschampionat der Geländepferde statt. In der Geländepferdeprüfung Kl. A* ritt Kai Rüder „Charlie Bold“ auf Platz zwei. In der Geländepferdeprfg. Kl. L, dem Landeschampionat der 6-jährigen Geländepferde, landete Kai Rüder mit „Ivelle“ auf Platz vier. Dies bedeutete die Bronze-Medaille im Championat.

In Elmshorn hatte der Club der Springreiter in der Woche erneut ein Turnier veranstaltet. Cedric Becat konnte in der Springpferdeprüfung Klasse L „Gitana“ auf Platz sechs reiten. Anne Benkert steuerte „Ulapalu Spring“ in einem L-Springen auf Rang sieben.

In Schülp waren am vergangenen Wochenende Dressuren bis zur Klasse S ausgeschrieben. Rebecca Kraus freute sich auf „Daddy’s Dancing Queen“ über ihre erste Schleife in der Klasse L und platzierte sich in der Dressurreiterprüfung Klasse L auf Rang zwei. In der 2. Abteilung dieser Prüfung konnte auch Celina Reverey mit „Salitos los nobles“ auf Platz fünf eine Schleife ergattern. Svane Schwenn ritt ihren erst 4-jährigen „Farlow“ erstmals in die Platzierung und holte sich in der A-Dressur Rang acht.

Und Enna Joswig war zum Vielseitigkeitsturnier nach Luhmühlen gereist. Dort platzierte sie „Upsala“ in der CCI**-S-Prüfung auf einem sensationellen zweiten Rang.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.