Saisonstart von der Oberliga bis zur C-Klasse / SG Insel empfängt TSV Lütjenburg

Endlich wieder um Punkte

+
Beim SV Großenbrode ist Kapitän Eike Jappe (am Ball) für den Saisonstart fraglich. Der SVG gastiert bei der SG Baltic. Der TSV Westfehmarn (hier mit Andrasi Tumba) fährt zum Derby bei der SG Insel Fehmarn IV.

Ostholstein –lb– Nach über 194 Tagen rollt der Ball am Wochenende wieder im Pflichtspielbetrieb. Die Corona-Pandemie hat die aktuelle Saison besonders durcheinandergewirbelt.

In der Oberliga kommt es zum Ostholstein-Derby zwischen Eutin 08 und dem Oldenburger SV (Sonnabend, 14 Uhr). 500 Zuschauer sind am Waldeck zugelassen. Ebenfalls müssen die Kontaktdaten erhoben werden, sodass sich eine rechtzeitige Anreise nach Eutin empfiehlt. Außerdem stellt der Schleswig-Holsteinische Fußballverband (SHFV) auf seiner Homepage ein Formular zur Erhebung der Kontaktdaten zur Verfügung. Dies kann bereits zu Hause ausgefüllt werden. So werden lange Wartezeiten vermieden. Das Formular kann für alle Fußballplätze verwendet werden.

Bei den Gastgebern werden Sebastian Witt und Tim Schüler verletzungsbedingt fehlen. Hinter Kevin Hübner steht ein Fragezeichen.

Beim OSV steht Dennis Kowski aufgrund von Urlaub in den ersten vier Spielen nicht zur Verfügung. Weiterhin ist Torjäger Daniel Junge mit einer leichten Hüftprellung angeschlagen, sollte jedoch laut OSV-Coach Florian „Ebbe“ Albrecht auflaufen können. „Es geht endlich wieder los“, freut sich Al- brecht über den Punktspielstart.

Verbandsliga-Aufsteiger TSV Gremersdorf empfängt den VfR Laboe (Sonnabend, 16.15 Uhr). „Wir freuen uns auf den Saisonstart und die neuen Gegner, auf die wir treffen. Wir sind bestens mit einem breiten Kader vorbereitet“, meint TSV-Coach André Hack. Nur Artem Winter wird aus privaten Gründen das Auftaktspiel verpassen.

Auch auf der Insel soll das Leder wieder rollen.

Die SG Insel Fehmarn begrüßt in der Kreisliga in Landkirchen den TSV Lütjenburg (Sonntag, 15 Uhr). Bei den Hausherren steht ein Fragezeichen hinter Kapitän Fynn Severin. „Es ist wichtig, dass wir uns sofort auf den Gegner konzentrieren und möglichst mit einem Heimsieg in die neue Spielzeit starten“, erklärte SG-Coach Sören Müller-Gerken auf Nachfrage.

Das Auftaktspiel in der A-Klasse bestreitet die SG Insel Fehmarn II beim SV Hansühn (Sonnabend, 17 Uhr). Zum Saisonstart muss die SG II auf die verletzten Niklas Rumpf und Andreas Lüthje verzichten. Einige Spieler reisen direkt aus Dänemark an. Timo Möller steht SG II-Coach Daniel Ackermann wieder zur Verfügung.

Der SV Großenbrode gastiert bei der SG Baltic (Sonntag, 15 Uhr). Mit einem Punkt zum Start wäre SVG-Coach Andreas Werner zufrieden. Sebastian Fiedler steht aufgrund seines Hausbaues nicht zur Verfügung. Ebenfalls sind Benedict Köhler und Eric Reise dienstlich verhindert. Hinter SVG-Kapitän Eike Jappe und Enéias Kardel stehen Fragezeichen.

Gleich ein Inselderby gibt es in der B-Klasse. Der Aufsteiger TSV Westfehmarn ist zu Gast bei der SG Insel Fehmarn IV in Dänschendorf (Sonntag, 15 Uhr). Bei der Vierten ist Stammtorhüter Mirco Brandt privat verhindert. Für Brandt wird Sven Lüthje zwischen den Pfosten stehen. Norman Schreiber weilt im Urlaub. „Wir sind eine vierte Mannschaft und schieben die Favoritenrolle an West“, meinte SG IV-Pressesprecher Yannic Slowy ein wenig augenzwinkernd. Anders sieht es West-Coach Heinz Wohlert. „In der C-Klasse waren wir meistens der Favorit, dies ist am Sonntag nun anders“, so der Gästetrainer. Die SG IV sei personell eine Wundertüte, da Personal aus vier Mannschaften gezogen werden könne.

Die SG Insel Fehmarn III reist zum Grammdorfer SV (Sonntag, 15 Uhr). SG III-Spielertrainer Birger Scheef muss verletzungsbedingt auf Peter Minch und Dennis Petersen verzichten. Ole Schwenn ist berufsbedingt nicht dabei. „Da wir bis auf das Pokalspiel keine Vorbereitungsspiele gemacht haben, ist Grammdorf der richtige Auftaktgegner“ so Scheef.

Die SG Insel Fehmarn V fährt in der C-Klasse zum SV Heringsdorf II (Sonntag, 13 Uhr). Bei der Fünften steht der Spaß im Vordergrund. Die SVH-Reserve dürfte sich vermutlich mit einigen Spielern aus der Kreisligamannschaft verstärken. Beide Mannschaften trafen bereits in der Vorbereitung aufeinander. Mit 6:2 setzte sich die Fünfte bekanntlich durch.

Der SV Großenbrode II trägt seine Heimspiele in dieser Saison am Freitagabend aus. Zum Saisonauftakt ist die SVG-Reserve auswärts bei der SG Baltic KRD gefordert (Sonntag, 11.30 Uhr). Künftig werden Tim Seifert und Pascal Beuck für den SVG II auflaufen. Zudem konnten Günter Schwarz, Eike Doyen und Lars Henckel reaktiviert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.