+
Beim Shettycup holten sich Lina Stoepke mit FRRV-Trainerin Sabrina Grabmann und „Fontane" den Sieg.

Bundesfinale in der Vielseitigkeit: Platz drei bei der U-16 / Landesponyturnier: Ponyabteilung wird Landesvizemeister

Enna Weilandt gewinnt Bronze in Ströhen

FEHMARN -hk/me/lb- Einen schönen Erfolg feierte Enna Weilandt beim Bundesfinale in der Vielseitigkeit. Im niedersächsischen Ströhen wurde sie in der Altersklasse U-16 mit Bronze dekoriert.

Auf „Carrelon“ schloss sie die L-Vielseitigkeit mit 47,70 Punkten ab. Nach 43,70 Punkten in der Dressur blieb das Paar im Gelände ohne Strafpunkte. Im Springen gab es einen Abwurf. Auf derselben Veranstaltung konnte sich Tabea Johanna Henze mit „Payman“ in einer CIC*-Prüfung auf Rang acht platzieren.

War das eine Überraschung. Die Ponyabteilung des Fehmarnschen Ringreitervereins (FRRV) holte sich beim Landesponyturnier in Bad Segeberg unter 35 Mannschaften einen hervorragenden zweiten Platz. Groß war die Freude bei den jungen Reitern, ihren Eltern und der Trainerin Julia Marrancone. Die intensive Vorbereitung hatte sich ausgezahlt.

Da nur noch vier Reiter zur Mannschaft gehören, stellte der Fehmarnsche Ringreiterverein zwei Abteilungen. Das noch sehr junge zweite Team konnte sich im Mittelfeld ebenfalls gut behaupten.

In der ersten Mannschaft legten Rebecca Kraus mit „Stanley“ – Platz zwei mit der Wertnote 7,6 – und Carl-Philip von Ludowig und „Zafira mit der Wertnote 7,3 und ebenfalls Rang zwei eine gute Grundlage. Im Pony-Stilspring WB konnten Lene Störtenbecker auf „Smart Vision“ (Platz zwei mit Wertnote 8,1) und Alicia Siegler auf „Golden Sundancer“ (Wertnote 7,3) den vorderen Platz festigen. Auch das Abteilungsreiten klappte sehr gut (Wertnote 8,4), sodass die Mannschaft mit Silber belohnt wurde.

Auch das noch sehr junge zweite Team war mit einem Platz im Mittelfeld sehr zufrieden. Herausragend der Sieg von Tomma Thiesen und „Grenzhohes Isis“ im Pony-Dressur WB mit der Wertnote 8,0. Das Paar holte sich zudem noch den Sieg in der Pony-Dressurreiterprüfung Klasse A mit der Traumnote 9,0. Für die Mannschaft erreichte Louise Kunz mit „Dex Dijaro“ im Pony-Dressur WB die Note 6,5. Im Springen überzeugte Henrike Amalie Mougin auf „Dazzing Danny“ mit der Wertnote 7,7 auf Platz sieben. Jon Paulsen und „Djamila“ komplettierten im Springen mit einer Wertnote von 6,3 das gute Ergebnis.

In den Rahmenprüfungen konnte Mathies Rüder mit „Lilith“ ein Pony-Stilspringen Klasse A** gewinnen. In der Meisterschaftswertung belegte er mit „Lilith“ in der A**-Prüfung Rang sechs und mit „Del Piero“ in der L Platz fünf. Hannah Jostine Mougin siegte im Pony-Führzügel WB auf „Dijamo“ mit der Wertnote 8,0 , während es Im Gelände-Führzügel WB für Pia Sophie Wannhoff auf „Jasmin“ Rang acht gab.

Auch der Landesshettysieger kommt mit dem Shetlandpony „Fontane“ von der Insel. Unter der Leitung von FRRV-Trainerin Sabrina Grabmann siegte die Hamburger Reiterin Lina Stoepke mit 28 von 30 möglichen Gesamtpunkten. Das Paar erzielte im abschließenden E-Springen in Bad Segeberg eine Wertnote von 8,1. Zuvor wurde in Eutin (7,8) und in Rendsburg (8,0) geritten. „Lina ist eine sehr starke, ehrgeizige Reiterin. Sie ist immer motiviert. Und wir sind auf den Turnieren mit Co-Trainerin Mary Walthe immer ein tolles Team. Es könnte eine tolle Springkarriere daraus entstehen. Linas großes Vorbild ist Sven Gero Hünicke“, freute sich Grabmann über den Erfolg beim Shettycup.

Eine kleine Turnierserie mit drei Stationen hat die RG Böbs zum Ende der „Grünen Saison“ ausgeschrieben. Am 18./19. September ging es los. Es folgte das vergangene Wochenende. Die Serie endete vorgestern und gestern. Bisher konnte sich Anne Benkert mehrere Schleifen sichern. In den beiden S-Springen holte sich Ina Reimers zwei Schleifen, während sich Sönke Sdunnus in dieser Klasse einmal platzieren konnte.

Die Ergebnisse:

Böbs 19./20.9: 

Springpferde A*: 2. Carl-Christian Rahlf, „Travenort’s Lucky Limbus“.

Springpferde A**: 2. Rainer Schulz, „Skyfall“; 4. Anne Benkert, „Colombo“; 5. Anne Benkert, „Rusty“; 8. Carl-Christian Rahlf, „Travenort’s Lucky Limbus“; 8. Carl-Christian Rahlf, „Quadrion“. Springpferde L: 9. Rainer Schulz, „Skyfall“. Springprfg. Kl. L: 1. Rainer Schulz, „Casaltino II VA“; 5. Carl-Christian Rahlf, „Cascada“; 6. Carl-Christian Rahlf, „Concara“; 9. Inga Czwalina, „Jacaranda“. 

Springprfg. Kl. M*: 3. Ina Reimers, „Dollana“; 4. Anne Benkert, „Cuba Libre“; 4. Rainer Schulz, „Casaltino II VA“; 6. Carl-Christian Rahlf, „Cascada“; 6. Carl-Christian Rahlf, „Concara“; 8. Anne Benkert, „Nina Nightingale“. 

Springprfg. Kl. M**: 7. Anne Benkert, „Nina Nightingale“.

Böbs 22./23.09: 

Reiter WB mit Galopp: 6. Pia-Sophie Wannhoff, „Jasmin“. 

Reiter WB ohne Galopp: 5. Pia-Sophie Wannhoff, „Jasmin“. 

Spring WB m. Idealzeit: 3. Kenya-Kristina Mai, „Celina“.

Springprfg. Kl. A* m. Idealzeit: 5. Selina Vöge, „Caramac“; 8. ALsisa Sophie Lafrenz, „Let’s Twist again“. 

Springprfg. Kl. A** m. Idalzeit: 7. Sofie Wiepert, „Chillida“. Stilspringprfg. Kl. A**: 4. Krista Hannula, „High Revange“. 

Stilspringprfg. Kl. L: 2. Sofie Wiepert, „Chillida“. Stilspringprfg. Kl. L: 4. Larissa Bever, „Clouds Aviatrix“. 

Springprfg. Kl. S*: 5. Ina Reimers, „Chevron“; 6. Anna Madlen Horn, „Priceless“. 

Springprfg. Kl. S*: 2. Ina Reimers, „Chevron“; 3. Sönke Sdunnus, „Caruso“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.