1. Fehmarnsches Tageblatt
  2. Sport
  3. Lokalsport Fehmarn

Erster Belgier schwimmt durch den Fehmarnbelt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
François Kofeud Moneaux ist der erste Belgier, der durch den Fehmarnbelt geschwommen ist © Fehmarn24/Uschi Lorenzen

FEHMARN -lb- Nun hat es auch ein Belgier geschafft. François Kofeud Moneaux, der in Helsingør in Dänemark lebt, hat am Dienstag die Solo-Beltquerung geschafft. 2016 scheiterte er noch. Vor ihm hatte es auch zweimal die Belgierin Griseldis Cormann nicht geschafft. Um 5.34 Uhr stieg er in Rødby auf dänischer Seite in die Ostsee. Rund 25 Kilometer hatte der Schwimmer hinter sich, als er nach neun Stunden und 56 Minuten Fehmarn erreichte.

Moneaux war bei Wassertemperaturen zwischen 17 und 18 Grad und einer leichten Windstärke gut unterwegs. Er wollte es diesmal unbedingt schaffen. Für Belgien hat François Kofeud Moneaux damit Geschichte geschrieben, denn er ist der erste Belgier, der sich in die internationale Beltrekordliste eintragen kann.

Als nächste Schwimmerin versucht Conny Prasser eine Doppelquerung.

Auch interessant

Kommentare