Hallenkreismeisterschaften A-Junioren: Mannschaft von Dieter Ehmann setzt sich durch

OSV feiert Titelverteidigung

+
Die A-Junioren des Oldenburger SV feierten mit Trainer Dieter Ehmann (r.) bei den Hallenkreismeisterschaften in Oldenburg eine erfolgreiche Titelverteidigung.

FEHMARN -  Von Lars Braesch Die A-Junioren des Oldenburger SV konnten am Donnerstagabend ihren Titel als Hallenkreismeister im Futsal in der Oldenburger Großsporthalle erfolgreich verteidigen. Im Finale bezwang der OSV die SG Stockelsdorf/Ahrensbök mit 4:0.

Rico Bork brachte die Hausherren nach einem Pass von Freddy Kaps in Führung. Anschließend verhinderte Keeper Thor-Arne Höfs den Ausgleich mit einer Glanztat. Mit einem direkt verwandelten Freistoß erhöhte Bork auf 2:0. Auf der anderen Seite hatte Höfs einen Stockelsdorfer Angreifer umgegrätscht und hierfür mindestens eine Zeitstrafe kassieren müssen. Es ging mit Freistoß weiter. So schaukelten sich die Emotionen weiter hoch. Nach dem 3:0 wurde Torschütze Kaps von einem SG-Spieler brutal in den Stockelsdorfer Kasten gecheckt. Die Rote Karte war die logische Konsequenz. Es war die zweite, denn in der Vorrunde hatte ein Spieler des SV Göhl wegen Schiedsrichterbeleidigung das Turnier vorzeitig beenden müssen. Kaps konnte nach dem brutalen Check weiterspielen und markierte den 4:0-Endstand. Beide Finalisten wurden Gruppensieger. „Wir sind schwer in die Spiele gekommen. Wir haben kein Spiel so richtig überzeugend gespielt, das Endspiel war dann komischerweise das beste Spiel von uns. Dort hatten wir herausgespielte Tore“, meinte OSV-Coach Dieter Ehmann nach der gelungenen Titelverteidigung. Keine Siegerehrung Viele Teams hatten bereits die Halle verlassen, sodass die Siegerehrung laut OSV-Coach Dieter Ehmann eine peinliche Vorstellung war. „Das war einem Kreismeister nicht würdig“, schimpfte Ehmann. Ebenfalls empfand Ehmann die Ansetzung als unmöglich. „Ich hätte früher angefangen“, so Ehmann weiter. Auch die Schiedsrichter bekamen ihr Fett weg. Angeblich sei das Grätschen beim Futsal gelockert worden habe man ihm erzählt. „Futsal soll weg vom Fußball mit Grätschen. Futsal soll sich unterscheiden von normalen Hallenfußballturnier. Die Auslegung der Futsalregeln hat mich enttäuscht. Das ist nicht Futsal“, so Ehmann abschließend. Mit dem Sieg kann der OSV seinen Titel nunmehr auch auf Landesebene versuchen zu verteidigen. Eklat bei Facebook

Aufgrund eines Eklat seitens des SG-Trainers Tim Schlichting im sozialen Netzwerk „Facebook“ sagte der Oldenburger SV seine Teilnahme am Fair Play Cup der SG Stockelsdorf/Ahrensbök am 30. Dezember ab. Schlichting hatte bei einem Kommentar „Scheiß OSV“, den „Gefällt mir-Button“ gedrückt. Die A-Junioren der JSG Fehmarn haben das Finale knapp verpasst. Die SG Ahrensbök/Stockelsdorf verzeichnete in der Gruppe mit 14:4 Toren gegenüber 10:3 Toren das bessere Torverhältnis bei neun Punkten. Auch die JSG war enttäuscht, dass es am Ende keine richtige Siegerehrung gab. „Mit dem Turnier sind wir sehr zufrieden, hätten wir drei Tore mehr geschossen wären wir im Finale gewesen“, so JSG-Coach Dennis Köll. Es habe Spaß gemacht zuzugucken.

Die Ergebnisse

Gruppe A: SG Neustadt/Süsel – TSV Heiligenhafen 2:2, SG Wagrien/Gremersdorf – Oldenburger SV 1:2, TSV Sarau – SG Neustadt/Süsel 0:2, TSV Heiligenhafen – SG Wagrien/Gremersdorf 0:1, Oldenburger SV – TSV Sarau 4:0, SG Neustadt/Süsel – SG Wagrien/Gremersdorf 0:0, TSV Heiligenhafen – TSV Sarau 0:4, Oldenburger SV – SG Neustadt/Süsel 2:0, SG Wagrien/Gremersdorf – TSV Sarau 1:1, TSV Heiligenhafen – Oldenburger SV 2:3. Endstand: 1. Oldenburger SV 11:3 Tore 12 Punkte, 2. SG Neustadt/Süsel 4:4/5, 3. SG Wagrien/Gremersdorf 3:3/5, 4. TSV Heiligenhafen 8:6/4, 5. TSV Sarau 1:11/1.

Gruppe B: BCG Altenkrempe – SG Ostholstein Mitte/Göhl 3:0, SG Ahrensbök/Stockelsdorf – JSG Ostholstein/Lensahn 4:1, JSG Fehmarn – BCG Altenkrempe 1:2, SG Ostholstein Mitte/Göhl – SG Ahrensbök/Stockelsdorf 0:7, JSG Ostholstein/Lensahn – JSG Fehmarn 0:4, BCG Altenkrempe – SG Ahrensbök/Stockelsdorf 1:2, JSG Fehmarn – SG Ostholstein Mitte/Göhl 3:0, JSG Ostholstein/Lensahn – BCG Altenkrempe 2:1, SG Ahrensbök/Stockelsdorf – JSG Fehmarn 1:2, SG Ostholstein Mitte/Göhl – JSG Ostholstein/Lensahn 1:1. Endstand: 1. SG Ahrensbök/Stockelsdorf 14:4 Tore 9 Punkte, 2. JSG Fehmarn 10:3/9, 3. BCG Altenkrempe 7:5/6, 4. JSG Ostholstein/Lensahn 4:10/4, 5. SG Ostholstein Mitte 1:14/1.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.