Jugendfußballer stellen in Heringsdorf die Weichen bis 2022 / Ordentlicher Kreistag am Dienstag in Lensahn

Frank Greiser weiter an der Spitze

+
Frank Greiser (l.) wurde als Kreisjugendobmann des Kreisfußballverbandes Ostholstein wiedergewählt. Als Kreisjugendobmann geht Greiser bis 2022 in seine zweite Amtszeit.

Heringsdorf –  Von Lars Braesch Am Donnerstagabend kamen die Jugendobleute der ostholsteinischen Fußballvereine im Restaurant „Lindenhof“ zum Jugendkreistag zusammen. Auf einer harmonischen Sitzung durfte sich Kreisjugendobmann Frank Greiser über eine Wiederwahl freuen. Für weitere drei Jahre wird er die Geschicke des Jugendfußballes in Ostholstein leiten.

Zur Schriftführerin des Kreisjugendausschusses wurde ebenfalls für drei Jahre Cora-Lee Greiser gewählt. Ebenfalls wiedergewählt als Beisitzer in den Kreisjugendausschuss für die nächsten drei Jahre wurden Susanne Röben-Müller, Christiane Mosdzen, Benjamin Naß, Maik Urich, Klaus Bischoff und Lars Braesch. Alle Wahlen erfolgten einstimmig bei eigener Enthaltung der Wahlvorschläge. Die Wahlen müssen durch den ordentlichen Kreistag, am kommenden Dienstag um 19 Uhr in der in der Hauptverwaltung der VR Bank Ostholstein Nord-Plön in Lensahn (Zum Windpark 9), bestätigt werden. Aus dem Jugendausschuss wurden Reinhard Föse, Normen Noffke und Klaus Speth verabschiedet. Für den Jugendverbandstag des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes (SHFV) am 21. Mai (Dienstag) um 19 Uhr im Haus des Sports in Kiel wählte die Versammlung (24 von 35 Jugendvereinen folgten der Einladung) Sarah Hoppe, Hans-Werner Müller, Mario Markmann und Fabian Mewes als Delegierte. Zu Ersatzdelegierten wurden gewählt Christian Kröger und Timo Hantel.

Nach den Wahlen gab Klaus Bischoff als Lehrwart des Kreisfußballverbandes (KFV) Ostholstein einen kleinen Ausblick auf die kommende Saison. Hier möchte der KFV den Spielbetrieb bei den G-Junioren wiederbeleben. Der KFV macht sich derzeit Gedanken über neue Spielformen. Der Landesverband Bayern habe hier die Vorreiterrolle übernommen. „Es ist eine Frage der Zeit, bis es hier verpflichtend nach Schleswig-Holstein kommt“, so Bischoff. Der SHFV suche derzeit Kreise, die es in der neuen Saison als Pilotprojekt einführen. Hierzu plant der KFV dann noch eine Informationsveranstaltung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.