SG Insel Fehmarn I schlägt SV Sereetz 1:0 – Verfolger Strand 08 II patzt

Ein glücklicher Arbeitssieg

+
Kai Kardel (r.) wird von Denis Aktuerk mit einer Grätsche gestoppt. Die SG Insel Fehmarn I/Landkirchen feierte einen glücklichen 1:0-Sieg gegen den SV Sereetz

FEHMARN - Von Lars Braesch Die SG Insel Fehmarn I/Landkirchen konnte sich in der Kreisliga nach einem 1:0 (0:0)-Heimsieg gegen den SV Sereetz leicht absetzen. Der Verfolger NTSV Strand 08 II kam beim TSV Neustadt am Sonnabend nicht über ein 3:3 hinaus. Somit hat der Spitzenreiter nunmehr drei Punkte Vorsprung auf die SH-Ligareserve und Pönitz, wobei die Pönitzer noch ein Spiel weniger auf dem Konto haben.

„Es war ein glücklicher Arbeitssieg“, war SG-Coach Wolfgang Ruge erleichtert nach dem Schlusspfiff. „Das Ergebnis kommt zustande, wenn man wie die SG oben steht“, befand SSV-Trainer Norbert Laszig. Der SSV will demnächst Pönitz ärgern. Ruge unterbreitete seinem Trainerkollegen aus Sereetz ein entsprechendes Angebot. Den Siegtreffer erzielte Peter Minch in der 57. Spielminute. Dabei wurde Minch sehr schön auf der linken Seite durch Hendrik Möller und Carsten Micheel in Szene gesetzt. Minch drang in den Strafraum ein und schoss den Ball in die lange Ecke. SSV-Keeper Marcel Hackert konnte die Kugel nur noch aus dem Netz holen. Danach drängte Sereetz auf den Ausgleich. SG-Torwart Philip Walz musste einen Schuss von Valmir Kelmendi entschärfen (67.). Bereits direkt nach dem Wiederbeginn hatte Kelmendi von der Strafraumkante knapp am SG-Tor vorbeigeschossen (46.). Ebenfalls köpfte Kelmendi nach einer Flanke des eingewechselten André Schramm über den SG-Kasten (73.). Einen Freistoß aus aussichtsreicher Position schoss Pascal Nowitzki für die fast über den Ballfangzaun hinweg (83.). SG-Trainer Wolfgang Ruge wechselte noch einmal in der Nachspielzeit. Er brachte Toni Durante, der bereits in der zweiten Mannschaft zum Einsatz gekommen war, für Schafi Azizi. Die Gastgeber fanden nicht so richtig den Abschluss. So übersah Minch den mitgelaufenen Azizi im ersten Abschnitt. Minch probierte es stattdessen mit einem harmlosen Lupfer (7.). Zuvor strich ein Freistoß aus halbrechter Position von Sven Schulz am Winkel des SSV-Gehäuses vorbei (4.). Auf der anderen Seite sprang der Ball Christian Höft kurz vor dem Strafraum an die Hand. Den Freistoß der Gäste köpfte Schulz aus der Gefahrenzone (19.). Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld von Möller köpfte Minch knapp vorbei (27.). Die SG-Standardsituationen blieben harmlos. Schulz schoss den Ball nach einem Foul von Denis Aktuerk über den Ballfangzaun (40.). André Petersen probierte es ebenfalls mit einem Freistoß, jedoch wurde zu zentral geschossen, sodass SSV-Keeper Hackert keine Mühe hatte.

SG I: Walz – T. Hünicke (52. G. Hünicke), K. Micheel, Schulz, Kardel – C. Micheel, Höft, A. Petersen (69. D. Petersen), H. Möller – Minch, Azizi (92. Durante). Beste Spieler: K. und C. Micheel. Schiedsrichter: Hertel (FC Riepsdorf), gut. Tor:  1:0 (57.) Minch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.