Landeshallenmeisterschaften in Hamburg-Winterhude

Gold und Bronze für Nick Schmahl

+
Nick Schmahl wurde Landesmeister im Weitsprung.

FEHMARN -lb- Fehmarns frischgebackener Jugendsportler des Jahres, Nick Schmahl, räumte am Sonnabend in Hamburg ab

Während in der Großsporthalle in Burg die 20. Heiko-Witt-Sportgala über die Bühne ging, weilte Nick Schmahl mit den anderen Leichtathleten des TSV Heiligenhafen in der Leichtathletik-Halle in Hamburg-Winterhude.

Dort veranstalteten die Leichtathletik-Verbände von Hamburg und Schleswig-Holstein die Landeshallenmeisterschaft. Nick Schmahl gewann in der Altersklasse M15 Gold im Weitsprung. Einen weiten Satz von 5,58 Meter setzte Schmahl in die Weitsprunggrube. Mit 5,27 Meter wurde Mika Joschkat (PSV Eutin) Zweiter vor Finn Wehlte (5,23/Ahrensburger TSV). Auch über die 60 Meter Hürden schaffte es Nick Schmahl bis ins Finale. Fast 84 Zentimeter hoch waren die zu überwindenden Hindernisse. In 8,94 Sekunden überquerte Nick Schmahl die Ziellinie, was am Ende Rang drei bedeutete. Landesmeister wurde Johannes Schaaf (8,72 Sekunden/Bredstedter TSV) vor Maximilian Groneberg (8,74/SV Friedrichsgabe).

Über die 60 Meter wurde Nick Schmahl Sechster. Mit dem Gewinn der Landesmeisterschaft im Weitsprung hat der Insulaner die Nominierungskriterien für die 21. Heiko-Witt-Sportgala am 21. Januar 2017 bereits erfüllt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.