Die Mannschaft des Golf Clubs Fehmarn
+
Die Mannschaft des Golf Clubs Fehmarn konnte bei den Mannschaftsmeisterschaften den Heimvorteil nutzen. Das Team steigt in die Klasse G auf.

8:4-Erfolg gegen den GC Husumer Bucht

Golf Club Fehmarn steigt in Klasse G auf

  • Lars Braesch
    VonLars Braesch
    schließen

Der Golf Club Fehmarn konnte bei den Mannschaftsmeisterschaften den Heimvorteil nutzen. Das Team steigt von der Klasse H in die Klasse G auf.

  • Rund 440 Golfer auf sieben Anlagen in elf Klassen am Start.
  • Aufstiegsspiel startete mit dem klassischen Vierer.
  • Lorenz Pietsch und Jörg Friede konnten souverän ihre Spiele gewinnen

Fehmarn – Am Wochenende richtete der Golfverband Schleswig-Holstein (GVSH) auf sieben Anlagen in elf Klassen die Mannschaftsmeisterschaften aus. Rund 440 Golfer waren für die jeweiligen Golfclubs am Start. In der Gruppe H konnte der Golf Club Fehmarn seinen Heimvorteil nutzen und den Aufstieg in die Gruppe G feiern. Das Aufstiegsfinale sicherten sich die Gastgeber mit einem 9:3-Erfolg am Sonnabend gegen den GC Segeberg. Nach einem 6:6 zwischen dem GC Stenerberg und dem GC Husumer Bucht mussten beide Teams ins Stechen über drei Extralöcher. Stenerberg zog hier den Kürzeren. 

Am Sonntagmorgen ging es gegen Husum um den Aufstieg in die Gruppe G. Los ging es mit dem klassischen Vierer (pro Team spielen zwei Spieler mit einem Golfball). Jede Mannschaft konnte jeweils eine Begegnung deutlich für sich gewinnen. Zwei Partien entschieden sich erst auf den letzten Löchern. Mit einem Remis ging es in die acht Einzel am Nachmittag. Die Fehmaraner konnten die ersten beiden Einzel gewinnen. Somit fehlten noch 2,5 Punkte zum Aufstieg. „Relativ zeitgleich fiel die Entscheidung auf den letzten vier Bahnen“, erklärte Schriftführer Uwe Zickermann gegenüber dem FT. Das Heimteam gewann noch vier weitere Einzel, sodass am Ende ein 8:4-Erfolg zu Buche steht. Für den Golf Club Fehmarn spielten Carmen Möller, Jörg Friede, Thomas Rümker, Thomas Dau, Holger Rosner, Nick-Lukas Krüger, Lorenz Pietsch, Marc Beneken, Michael Mollath und Playing Captain Ralf Trost. 

Der Aufstieg in die Gruppe G ist ein großer Erfolg für den Golf Club Fehmarn.

Uwe Zickermann, Schriftführer des Golf Clubs Fehmarn

Souverän konnten Lorenz Pietsch und Jörg Friede ihre Spiele gewinnen. „Der Aufstieg in die Gruppe G ist ein großer Erfolg für den Golf Club Fehmarn“, so der Schriftführer weiter. Der GC Segeberg steigt in die Klasse I ab. 

Gruppe G ebenfalls auf Fehmarn zu Gast

Ebenfalls auf Fehmarn spielte die Gruppe G ihren Auf- und Absteiger aus. Mit einem klaren 11,5:0,5-Sieg gegen den Maritim GC Ostsee ist das Aufstiegsspiel perfekt. Nach einem 6:6 zwischen dem GC Sülfeld und dem GC an der Schlei ging es auch hier ins Stechen. Der Golfclub an der Schlei behauptete sich. Der GC Schloss Breitenburg setzte sich am Sonntag im Aufstiegsspiel mit 7,5:4:5 durch.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.