Bennet Mehnert siegt bei der Jugend, Mirja Rümker bei den Kindern / Beste Platz- und Wetterbedingungen

Golfjugend spielte Turnier zum Saisonabschluss

+
Moritz Weisel greift mit dem zweiten Schlag das 250 Meter lange Loch 16 an

FEHMARN -mb- Kürzlich traf sich die Golfjugend und die Kinder des Golf Club Fehmarn, um ihr Saisonabschlussturnier auszuspielen. Es wurde in zwei Klassen gespielt.

Die Jugend mit Handicap spielte über 18 Löcher von hinteren Abschlägen und die Kinder mit Platzreife und Kindergolfabzeichen auf dem großen Platz über neun Löcher von den grünen Abschlägen. Gute Ergebnisse mit einigen Handicapverbesserungen kamen zustande. Sieger der Jugend in der Nettowertung war Bennet Mehnert mit 42 Punkten, neues Handicap -39, vor Bendix Sayk (39 Punkte, Handicap -35) und der Drittplatzierten Mie Bruhn (30 Punkte). Bruttosieger wurde der amtierende Jugendclubmeister Henrik Wollin mit 17 Bruttopunkten.

Bei den Kindern spielte die Kleinste und Jüngste ganz groß auf. Mirja Rümker erspielte sich den Sieg mit 35 Nettopunkten. Mit unglaublichem Gefühl und Konstanz war sie nicht zu schlagen. Zweiter, auch mit 35 Punkten nach Stechen, wurde Thies Sommerfeldt vor Lennard Strothmann mit 32 Punkten.

Überraschenderweise erwischten die Spieler einen sonnigen und nicht zu windigen Tag in diesem manchmal recht ungemütlichen Spätherbst. Zudem war der Platz in einem hervorragenden Zustand, obwohl die Grüns am Morgen wegen Raureif nicht gemäht werden konnten. Aber da der Rasen bei diesen Temperaturen nicht so schnell wächst, viel es gar nicht auf, dass es noch der Schnitt vom Vortag war.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.