Handball: 39:12-Kantersieg bei der HSG Holsteinische Schweiz V

Beu übernimmt HSG-Frauen

Fehmarn - Ab sofort übernimmt Holger Beu die Handballerinnen der HSG Fehmarn/Heiligenhafen als Trainer. Ohne den neuen Coach (weilte noch im Familienurlaub) fuhr die HSG einen 39:12 (16:6)-Sieg bei der HSG Holsteinische Schweiz V (ehemals Eutin 08) ein. Die erste Halbzeit war geprägt von überhasteten Abschlüssen und unkoordiniertem Abwehrverhalten seitens der Gäste. Für beide Mannschaften fühlte es sich wie ein Auswärtsspiel an, da die Eutiner nun in der Partnersportgemeinschafts-Halle in Malente am späten Sonntagabend spielen mussten. Nur wenige Zuschauer verliefen sich in die Halle.

Barbara Häußler die sich als gute Ersatztorfrau erwies, konnte 21 Bälle herausfischen, davon zwei Siebenmeter. Sie bot somit einen guten Rückhalt für die Mannschaft. Das Spiel konnte wegen zu schneller Abschlüsse im Angriff und überflüssiger Ballverluste nicht ruhig aufgebaut werden. Die Insulanerinnen konnten sich trotzdem mit einem 9:1 absetzen, doch durch fehlende einheitlichen Ansagen und schlagartiges Auswechseln musste die Mannschaft sich in der Abwehr neu sortieren.

In die zweite Halbzeit ging das Team von der Insel motiviert. Hier wurde der Ball in der Abwehr durch gutes Stören des Gegners häufig abgefangen und in den Konter übergelaufen. Der Druck auf die gegnerischen Lücken im Angriff wurde verbessert, sodass die Außen in Szene gesetzt wurden und auch eins gegen eins gegangen wurde. Svea Schäckermann (A-Jugend) bestritt ihr zweites Spiel bei den Frauen. Sie konnte sich beweisen und erzielte aus dem Spiel heraus zwei Tore. Mit diesem Spiel konnte die Mannschaft ihre Tordifferenz weiter ausbauen und freut sich auf das Spitzenspiel gegen den Tabellennachbarn HSG Holsteinische Schweiz III am 1. November (Sonnabend) in heimischer Halle.

HSG: Barbara Häußler im Tor, Lena Vogt (10), Annika Liesenberg (6), Sissy Gesterling (6/davon 2 Siebenmeter), Kristin Kohls (4), Ann-Christin Bohnsack (3), Isi Kühlsen (3), Lara Höppe (3), Jana Wietstock (2) und Svea Schäckermann (2) und Bianca Bohnsack.

lb

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.