SG Insel Fehmarn II ringt SV Neukirchen ein 2:2 ab – Jens Uwe Schaumann zufrieden mit erstem Test

SG Insel Fehmarn I 0:3 in Heiligenhafen

+
Der TSV Gremersdorf, hier mit Fabian Plöger am Ball, hatte witterungsbedingt das Freundschaftsspiel gegen die SG Insel Fehmarn V auf den Heiligenhafener Kunstrasen verlegt.

FEHMARN -nn-/hö- Die SG Insel Fehmarn I unterlag in einem Testspiel beim TSV Heiligenhafen mit 0:3 (0:1). Torben Müller hätte die Insulaner in Führung bringen müssen, doch er kam an einen von Sven Schulz vor das Heiligenhafener Tor getretenen Freistoß nicht heran.

Die Platzherren gingen im Verlauf des ersten Durchgangs durch Jan-Eric Kränzke mit 1:0 (28.) in Front. Nachdem erneut Jan-Eric Kränzke in der zweiten Halbzeit auf Vorlage von Lasse Monroy das 2:0 (60.) erzielte, war die Vorentscheidung gefallen. Das ersatzgeschwächte Inselteam ließ mehr und mehr die Köpfe hängen und mit einem herrlichen Treffer steuerte Henrik Kränzke das 3:0 (70.) bei. Von der linken Seite feuerte Kränzke den Ball ab, der im oberen rechten Winkel einschlug.

Die SG Insel Fehmarn II trotzte dem SV Neukirchen gestern Nachmittag ein 2:2 (1:1) ab. „Ein gutes Ergebnis und ein gutes Spiel“, befand Coach Jens Uwe Schaumann nach dem ersten Test seiner Elf. „Man hat gesehen, dass Neukirchen schon vier Wochen trainiert, wir nur zwei“, so Schaumann, der schon nach einer Viertelstunde den Führungstreffer seiner Elf bejubeln konnte. Max Petersen hatte einen Strafstoß verwandelt. Kurz vor der Halbzeit dann aber der Ausgleich durch Pascale Janner, der nach einem strittigen Freistoß (Rückpass zum Torwart) den Ball in die Maschen jagte.

In der 75. Minute dann die Führung des Kreisligisten durch Mathias Ruske, doch Matthias Anders (83.) schaffte im Anschluss an einen Eckball noch den aus Sicht von SG-Coach Jens Uwe Schaumann gerechten Ausgleich.

Kaum etwas zu bestellen hatte hingegen die eng besetzte SG Insel Fehmarn III im Vorspiel gegen den SV Neukirchen II. 0:4 hieß es nach 90 Minuten.

Von der ersten Minute auf verlorenem Posten stand die unter argen Personalsorgen leidende SG Insel Fehmarn V in ihrem Testspiel beim TSV Gremersdorf. Die Begegnung, die auf dem Heiligenhafener Kunstrasenplatz ausgetragen wurde, verloren die Insulaner mit 1:7 (0:6). Den Ehrentreffer für die SG Insel V erzielte Yannic Slowy, der einen Foulelfmeter zum 1:6-Zwischenstand verwandelte. Die Tore für die Gastgeber erzielten Rune Jäkel (3), Damian Sawa (2), Ron Kruse und Maxi Bormann.

Der SV Großenbrode konnte gegen den SC Kaköhl (Kreisliga Plön) einen 8:4 (3:2)-Sieg verbuchen. In einem munteren Spiel erzielten Eric Reise (3), Heiko Schumacher (2), Felix Severin (2) und Eike Jappe die Tore für die Truppe von Trainer Sören Müller-Gerken. So ganz zufrieden war dieser nach der Begegnung nicht. „In der Offensive waren wir stark, hinten hatten wir den einen oder anderen Wackler”, stellte Müller-Gerken fest. Als besten Spieler machte der Coach Marcel Klawitter aus, der vier der acht Tore vorbereitete. „So gut wie heute habe ich Marcel noch nie spielen sehen“, ergänzte Müller-Gerken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.