Verbandsliga Ost: Schaumann-Elf läuft beim VfL Schwartbuck auf / Inselderby morgen

SG Insel Fehmarn reist zum Tabellenvorletzten

+
Peter Minch (r.) reist mit der SG Insel Fehmarn in der Verbandsliga Ost am Sonntag zum Tabellenvorletzten VfL Schwartbuck. Auf der Insel verlor die SG als damaliger Spitzenreiter gegen den VfL mit 1:2.

FEHMARN -lb- Die SG Insel Fehmarn reist in der Verbandsliga Ost zum Tabellenvorletzten VfL Schwartbuck (Sonntag, 14 Uhr).

Das Hinspiel verlor die SG als Spitzenreiter mit 1:2. Danach fuhr der VfL noch durch ein 1:1 beim TSV Plön einen weiteren Punkt ein, sodass nun vier Zähler auf dem Konto der Plöner stehen. Bereits fünf Punkte Rückstand auf den Wiker SV hat der VfL. Davor streiten sich der TSV Malente und die SG um Platz 13, dem Nichtabstiegsplatz. Der TSV kommt am nächsten Freitag (8. Dezember) um 19.30 Uhr zum Kellerduell auf die Insel.

Bei der SG fällt vermutlich Kapitän Hendrik Möller aus. Definitiv nicht dabei ist Sven Schüller. Alle anderen SG-Spieler sollten SG I-Coach Jens Uwe Schaumann zur Verfügung stehen. „In Schwartbuck müssen wir gewinnen, mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Ich hoffe, dass überhaupt gespielt wird“, so Schaummann. Das Heimspiel gegen Eidertal-Molfsee und die Auswärtspartie beim MTV Dänischenhagen fielen beim kommenden Gegner aus. „Wir möchten schon spielen“, meint Schaumann abschließend.

In der A-Klasse haben der TSV Malente II und die SG Insel Fehmarn II für das Nachholspiel das Heimrecht getauscht. So ist der TSV II zu Gast (Sonntag, 14 Uhr, Kunstrasen). „Der TSV II wollte unbedingt spielen und kam bezüglich des Tausches auf uns zu“, erklärte SG II-Coach Thorsten Langhoff auf FT-Nachfrage. In Malente sei Land unter und der Platz somit unbespielbar. Da für die erste Mannschaft von Malente kein Spiel am Wochenende angesetzt ist, kann der TSV II nur auf die U-23-/Ü-40-Spieler zurückgreifen. Für alle anderen Spieler gilt die Schutzfrist von zwei Tagen, da der TSV Malente gestern Abend sein Nachholspiel beim TSV Kronshagen ausgetragen hat. Da aber auch die SG I zeitgleich spielt, können auch die Gastgeber mit keinen Verstärkungen rechnen. Im letzten Spiel des Jahres peilen die Gastgeber einen Heimsieg an. „Wir wollen oben dranbleiben“, so Langhoff weiter. Danach steht in der Winterpause erst einmal die Regeneration im Vordergrund.

Das Inselderby zwischen der SG Insel Fehmarn V und dem TSV Westfehmarn soll in der C-Klasse nachgeholt werden (Sonnabend, 17.30 Uhr, Kunstrasen). Hierauf konnten sich beide Vereine einigen. Beide Mannschaften sind auf dem unnatürlichem Geläuf ein wenig unerfahren. Es bleibt abzuwarten, welche Mannschaft mit dem Untergrund besser zurechtkommt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.