A-Klasse: SG Insel Fehmarn III schlägt SG Sarau/Bosau II mit 4:1 – Zwei Nichtantritte in der B-Klasse

SG Insel V feiert 9:0-Kantersieg gegen FCR II

FEHMARN -lb- Die SG Insel Fehmarn III feierte in der A-Klasse einen 4:1 (2:0)-Heimsieg gegen die SG Sarau/Bosau II. In der dritten Spielminute markierte Birger Scheef nach einem lan- gen Ball von Fynn Severin aus dem Mittelfeld geschlagen den Führungstreffer für die Haus- herren. Von einem Gästever- teidiger erkämpfte sich Dieter Ahlers den Ball und erhöhte anschließend von halbrechts auf 2:0 (25.).

In der zweiten Halbzeit verwandelte Fynn Severin einen Freistoß aus halblinker Position aus 23 Metern direkt zum 3:0 (59.). Einen Abwehrfehler der Gastgeber nutzte Sascha Zu- bonja zum 3:1 (78.). Die Platz- herren gerieten nun etwas ins Schwimmen, bis Dennis Kohrt mit einem Solo den Sieg mit dem Treffer zum 4:1-Endstand perfekt machte (82.). „Der Sieg ist verdient“, meinte SG III-Coach Achim Lafrenz. 

SG III: M. Merkle – Drews – Kenzler, S. Schuwirt – Wagener, Rauert, Jäckisch, Korth, Fy. Severin – Ahlers, B. Scheef. Eingew.: T. Maas, S. Navers, Thielmann. Beste Spieler: geschl. Mannschaftsleistung. Schiedsrichter: Brückel (TSV Lensahn), in Ordnung. Tore: 1:0 (3.) B. Scheef, 2:0 (25.) Ahlers, 3:0 (59.) Fy. Severin, 3:1 (78.) Zubonja, 4:1 (82.) Kohrt.

In der B-Klasse siegte die SG Insel Fehmarn IV kampflos gegen den TSV Gnissau, der auf der Insel nicht antrat. Einen weiteren Nichtantritt gab es in Lensahn. Hier reiste der TSV Ratekau II nicht zum TSV Lensahn II. 

Der TSV Westfehmarn unterlag zu Hause der SG Fissau/ Benz-Nüchel mit 1:4 (1:3). Die Petersdorfer bekamen einen Handelfmeter zugesprochen, den Philipp Mangliers eiskalt zum 1:0 verwandelte (16.). Danach war es vorbei mit den An- griffsbemühungen der Peters- dorfer, die Gäste übernahmen mehr und mehr das Zepter. Marcus Manczyk glich aus (22.). Hakan Selcuk (27.) und Lars Os- wald (40.) schossen eine komfortable Pausenführung für die Gäste heraus. Die SG ließ einige Chancen aus, da Mischa Wetendorf im West-Kasten glänzend aufgelegt war. Seine Paraden verhinderten eine weitaus höhere Niederlage. Michael Schäfer traf in der Schlussphase zum 1:4 (80.). 

West: Wetendorf – Wohlert – de Vegt, Bujupaj, Deffke – Mangliers, Kelpin, M. Feldsien, Hahnel, J. Feldsien – T. Meier. Eingew.: S. Losch, Lahn. Bester Spieler: Wetendorf. Schiedsrichter: Engstfeld (TSV Heiligenhafen), gut. Tore: 1:0 (16./HE) Mangliers, 1:1 (22.) Manczyk, 1:2 (27.) Selcuk, 1:3 (40.) Oswald, 1:4 (80.) Schäfer.

In der C-Klasse fuhr die SG Insel Fehmarn V einen 9:0 (3:0)-Kantersieg gegen den FC Riepsdorf II ein. Dennis Barkow eröffnete nach Zuspiel von To- bias Worm den Torreigen für die Fünfte (13.). Eine Vorlage von Pascal Prüß nutzte Yannic Slowy zum 2:0 (20.). Einen Freistoß der Gäste konnte SG V-Kee- per Christopher Bluhm nicht festhalten, den Nachschuss der FCR-Reserve kratze Worm von der Torlinie (27.). Kurz vor dem Gang in die Kabine köpfte Pascal Holtkamp nach einer Worm-Flanke zum 3:0 ein (40.). In der zweiten Hälfte setzten die Gastgeber den Sturmlauf fort. Slowy wurde im FCR II- Strafraum gefoult. Worm ver- wandelte den fälligen Foulelfmeter zum 4:0 (52.). Eine Flanke von Dennis Barkow verlänger- te Slowy per Kopf auf Manuel Evers, der zum 5:0 einschoss (57.). Slowy schüttelte nach einem Pass von Jan Nemitz vier Gegenspieler ab und traf zum 6:0 (70.). Das 7:0 besorgte Mirco Brandt (81.). Brandt verstolperte den Ball, Holtkamp hatte jedoch aufgepasst und das 8:0 geschos- sen (86.). Den Schlusspunkt setzte Evers mit einem sehenswerten Seitfallzieher nach einer Flanke von Holtkamp (88.).

Bekanntlich hatte der

SV Großenbrode II

spielfrei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.