Felix Severin schießt drei Tore – Doppelpack von Jährig

SG Insel III gewinnt 5:0 gegen Hansühn

+
Felix Severin (r.) erzielt hier das 1:0. Danach war Severin noch zweimal gegen den SV Hansühn erfolgreich. Die SG Insel III gewann am Ende mit 5:0.

FEHMARN -lb- Die SG Insel Fehmarn III/Burg siegte in der A-Klasse gegen den SV Hansühn mit 5:0 (1:0). Überragender Akteur bei den Gastgebern war Felix Severin, der drei Treffer erzielte.

In der siebten Spielminute war Felix Severin zum 1:0 erfolgreich. Yannic Slowy hatte auf Fabian Plöger zurückgelegt. Mit einem tollen Pass auf Severin hebelte Plöger die Hansühner Hintermannschaft aus. Aus 13 Metern schloss Severin eiskalt ab. Hansühns Torwart Jan Krüger war glänzend aufgelegt und verhinderte mit seinen Paraden eine höhere Niederlage. Dann trat Schiedsrichter Jürgen Wildfang in den Mittelpunkt der Partie. Wegen Zwischenrufen der Hansühner Anhänger zeigte Wildfang dem Hansühner Kapitän Jonas Gehrt die Gelbe Karte (30.). In Durchgang zwei war für Gehrt wegen angeblichem Meckerns die Partie nach zeigen der Ampelkarte vorzeitig beendet (75.). Zu diesem Zeitpunkt führten die Gastgeber mittlerweile mit 3:0. Nach einer Flanke von Plöger versenkte Severin den Ball gekonnt mit der Hacke zum 2:0 (52.). Nachdem Torwart Krüger gegen Matthias Jährig glänzend reagiert hatte, schnappte sich Severin den Ball und schoss zum 3:0 ein. Danach scheiterte der eingewechselte Jannes Markmann aus kurzer Distanz an Krüger (70.). Ebenfalls vereitelte Krüger einen Alleingang von Yannic Slowy (74.). In der Schlussphase machte Matthias Jährig den Sieg für die Insulaner perfekt. Nach einem Foul von Mike Worgull an Sören Schössow im Hansühner Strafraum verwandelte Jährig den Foulelfmeter zum 4:0 (88.). Im Anschluss markierte Jährig den 5:0-Endstand in der Nachspielzeit (91.). „Wir haben sehr guten Fußball gespielt. Der Ball lief gut durch unsere Reihen. Nur mit der Chancenverwertung bin ich nicht zufrieden“, so SG I-Coach André Hack.

SG III: F. Koehn – Delfskamp, M. Unger, Klüver, Götz-Smilgies – Grapengeter, Plöger, K. Veselaj, S. Schössow – Fe. Severin, Slowy. Eingew: Jährig, J. Markmann. Beste Spieler: geschl. Mannschaftsleistung, aus der Felix Severin herausragte. Gelb-Rote Karte:  (75.) J. Gehrt (SV Hansühn), wegen angeblichem Meckerns. Schiedsrichter: Wildfang (Oldenburger SV), schwach. Tore: 1:0; 2:0; 3:0 (7., 52., 54.) Fe. Severin, 4:0; 5:0 (88./FE, 91.) Jährig.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.