Kreismeisterschaften im Bogensport in Puttgarden: Gute Platzierungen beim Heimspiel

ESV-Bogenschützen gehen leer aus

Lion Wilkens (Mitte) wurde Vizekreismeister. Der siebenjährige ESV-Schütze und jüngster Teilnehmer erzielte 305 Ringe. Kreismeister wurde Tjalf Schröder (l.) vor Robin Guhl. Beide gehen für den Griebeler SV an den Start.
+
Lion Wilkens (Mitte) wurde Vizekreismeister. Der siebenjährige ESV-Schütze und jüngster Teilnehmer erzielte 305 Ringe. Kreismeister wurde Tjalf Schröder (l.) vor Robin Guhl. Beide gehen für den Griebeler SV an den Start.

Fehmarn - Von Lars Braesch. Der gastgebende ESV Insel Fehmarn ist bei den Kreismeisterschaften im Bogensport leer ausgegangen (wir berichteten). Dennoch erzielten die Bogenschützen gute Platzierungen.

Christian Breuker landete im Recurve Herren Einzel mit 521 Ringen auf Platz sechs. Sein Vereinskamerad Torben Manowski wurde Neunter (416). Kreismeister wurde Dennis Baldin (TSVDG Holsteinische Schweiz) mit 612 Ringen vor Benjamin Jansen (Ahrensböker Gill/569) und Mathias Kober (Griebeler SV/545).

Justin Wilkens wurde Siebter im Recurve Schüler Einzel. Der ESV-Schütze schoss 354 Ringe. Den Meistertitel sicherte sich Bosse Boßmann (Griebeler SV/558) vor Kolja Kiehne (TSVDG Holsteinische Schweiz/538) und Jannes Zduneck (SV Göhl/532). Mit 1526 Ringen gewann der Griebeler SV konkurrenzlos die Mannschaftskreismeisterschaft. Ebenfalls konkurrenzlos ging der Meistertitel bei den Schülerinnen an Yasemin Isik (Ahrensböker Gill/383).

Justin Gräf verpasste das Treppchen im Einzel Recurve Schüler B. Er schoss 225 Ringe. Es siegte Niklas Heidenreich (Griebeler SV) mit beeindruckenden 435 Ringen. Torben Neumann (TSVDG Holsteinische Schweiz/337) wurde Zweiter. Platz drei ging an Jan Ole Leithäuser (Griebeler SV/294).

Einen Doppelsieg feierte der Griebeler SV bei den Recurve Schülerinnnen B. Kreismeisterin wurde Aenne Bracke (551) vor ihrer Vereinskameradin Henrike Dudy (392). ESV-Schützin Julia Skibba belegte mit 243 Ringen Platz drei. In der Besetzung Aenne Bracke, Henrike Dudy und Niklas Heidenreich räumte der Griebeler SV auch den Mannschaftstitel ab (1237 Ringe).

Der jüngste Teilnehmer Lion Wilkens von den Gastgebern wurde beim Recurve Schüler C im Einzel Vizekreismeister. Der siebenjährige Fehmaraner erzielte 305 Ringe. Kreismeister wurde Tjalf Schröder (Griebeler SV/495). Sein Vereinskollege Robin Guhl (286) wurde Dritter.

Den nächsten Vizemeistertitel durfte der ESV beim Recurve Jugend/weiblich im Einzel bejubeln. Sarah Gäth musste mit 314 Ringen Pia Strzysewski (TSVDG Holsteinische Schweiz/523) den Vortritt lassen. Bei der Recurve Jugend setzte sich Bengt-Ole Bracke (Griebeler SV/632) vor Tom Weger (Ahrensböker Gill/528) und Marc Neumann (TSVDG Holsteinische Schweiz/413) durch. Ein Mannschaftstitel wurde hier nicht vergeben.

Beim Recurve Junioren kam Niklas Wohler mit 178 Ringen auf Platz zwei. Sieger wurde Elias Creutzfeldt (Griebeler SV) mit 489 Ringen. Bei den Juniorinnen ging der Titel konkurrenzlos ins benachbarte Heiligenhafen. Corinna Kurrle vom TSV Heiligenhafen schoss 361 Ringe. Auch hier wurde kein Mannschaftstitel vergeben.

Roland Kehmptzow verbuchte mit 320 Ringen Platz drei beim Recurve Senioren Einzel. Am Ende war Volker Sieber (Griebeler SV) mit 606 Ringen nicht zu stoppen. Vizemeister wurde Wolf-Dieter Lück (Ahrensböker Gill/396). Sieber war schon einmal sehr erfolgreich auf Fehmarn. 2010 bei den deutschen Meisterschaften gewann Sieber in der Altersklasse die Silbermedaille. Damals schoss er auf dem Sportplatz der Inselschule 616 Ringe.

Weitere Klassen bestückte der ESV Insel Fehmarn nicht. Bei Recurve Senioren B gab es mit Helmut Geißler (508) und dem ältesten Teilnehmer Martin Weisbrich (336) einen weiteren Doppelsieg im Einzel.

Mit dem Blankbogen siegte Edith Epp (TSV Heiligenhafen) mit 238 Ringen bei den Altersdamen.

Mit dem Compound-Bogen wurde Peter Grunwald (Ahrensböker Gill) bei den Herren mit 606 Ringen Kreismeister.

Bei den Compound Altersherren räumte der TSV Heiligenhafen ab. Detlef Görth (533) setzte sich knapp gegen seinen Vereinskameraden Bernd Eckert (523) durch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.