Die jubelnde Mädchenkreisauswahl freut sich über den dritten Platz
+
Die Mädchenkreisauswahl des Kreisfußballverbandes Ostholstein belegte bei den Landesmeisterschaften in Gleschendorf den dritten Platz.

D-Juniorinnen ermittelten Sieger in Gleschendorf

Landesmeisterschaften: Mädchen landen auf Platz drei

  • Lars Braesch
    VonLars Braesch
    schließen

Bei den Landesmeisterschaften der D-Juniorinnen in Gleschendorf belegte die Auswahl des Kreisfußballverbandes Ostholstein einen sehr guten dritten Platz.

  • Malin Jule Krielke und Jette Struck vertraten Fehmarn in der ostholsteinischen Auswahl.
  • Nur vier Spielerinnen aus dem älteren Jahrgang dabei.
  • Ostholstein muss eine Feldspielerin zwischen die Pfosten stellen.

Ostholstein – Die Mädchenkreisauswahl des Kreisfußballverbandes (KFV) Ostholstein belegte bei den Landesmeisterschaften in Gleschendorf den dritten Platz. Im Spiel um Platz drei besiegten die Ostholsteinerinnen den KFV Nordfriesland mit 3:2. Landesmeister wurde der KFV Kiel, der sich im Finale mit 5:4 nach Neunmeterschießen gegen den KFV Westküste Nord durchsetzte. Malin Jule Krielke und Jette Struck vertraten Fehmarn in der ostholsteinischen Auswahl. 

Eröffnungsspiel mit 1:0 gewonnen

Gegen den späteren Landesmeister hatten die Gastgeberinnen im Halbfinale mit 0:4 das Nachsehen. Im zweiten Halbfinale setzte sich der KFV Westküste Nord mit 2:0 gegen den KFV Nordfriesland durch. Das Eröffnungsspiel konnte Ostholstein mit 1:0 gegen den KFV Stormarn gewinnen. Es folgten jeweils ein 1:1 gegen Nordfriesland und Segeberg. Im abschließenden Gruppenspiel wurde der KFV Westküste Süd mit 1:0 geschlagen. Damit zog Ostholstein als Gruppenzweiter mit 4:2 Toren und acht Punkten hinter dem KFV Nordfriesland ins Halbfinale ein.

Wir sind mit einer sehr jungen Mannschaft angereist

Talentförderungstrainer Carsten Falk

„Wir sind mit einer sehr jungen Mannschaft angereist. Wir hatten nur vier Spielerinnen aus dem Jahrgang 2008 dabei, deshalb ist der dritte Platz besonders hoch zu bewerten“, freute sich Talentförderungstrainer Carsten Falk über das gute Abschneiden in Gleschendorf. Da sich die etatmäßige Torhüterin Jette Stockfisch die Hand gebrochen hatte und aus ärztlicher Sicht noch nicht wieder zwischen den Pfosten stehen durfte, musste mit Lynn Voss eine Feldspielerin ran. 

Jette Stockfisch und Kathleen Möller wurden von Landesauswahltrainerin Anouschka Bernhard für die Landesauswahl nachgesichtet. Für Ostholstein spielten: Lea Düwel (JFV Hanse Lübeck), Malin Jule Krielke, Jette Struck (beide JSG Fehmarn), Leni Krüger (TSV Lensahn), Felicita Lange (VfB Lübeck), Sophie Lange (FC Scharbeutz), Lena Martens, Kathleen Möller, Marisa Charlotta Prüss, Jönna Rakow, Jette Stockfisch (alle NTSV Strand 08) und Lynn Voss (BCG Altenkrempe).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.