21 Mädchen und Jungen bestanden Prüfung zum Reitabzeichen – Richter vergaben Höchstnoten

Nachwuchs überzeugte im Springen

+
21 Mädchen und Jungen bestanden das Reitabzeichen. Besonders im Springen überzeugten die Nachwuchsreiter.

FEHMARN -hk/me- Groß war die Freude bei den 21 Mädchen und Jungen, als Heike Petersen – gemeinsam mit Edith Schless-Störtenbecker bildete sie das Richterkollegium – allen Teilnehmern eine erfolgreiche Prüfung attestierte.

Eine Woche lang wurde in der Volksbank-Reithalle-Fehmarn fleißig trainiert. Marte Eichner bereitete in drei Einheiten die Dressur vor und vermittelte an fünf Abenden das theoretische Grundwissen. Das aus ebenfalls drei Einheiten bestehende Springtraining fand unter der Regie von Hinerk Köhlbrandt statt.

Die beiden Richterinnen bestätigten die gute Vorbereitung und die durchweg ansprechenden Leistungen mit den entsprechenden Noten. Selten hat es bei der schon seit vielen Jahren durchgeführten Prüfung zu den Reitabzeichen eine so große Zahl erfolgreicher Nachwuchsreiter gegeben.

Acht Mädchen und Jungen absolvierten den Basispass Pferdekunde und das Reitabzeichen RA 5. Mit der höchsten Durchschnittsnote von 7,0 aus den Teilbereichen Dressur, Springen und Stationsprüfung konnte Jolina Sawallisch besonders gefallen. Es haben bestanden: Jonna Behncke, Julia Dührkop, Simon Dührkop, Liezza-Dorothea Fasch, Laura Marie Koller-Hicks, Maya Sophie Peters, Jolina Sawalisch und Maya Steede.

Das Reitabzeichen RA 4 stellte etwas höhere Anforderungen an die Prüflinge und bildet die Voraussetzung für den Turniersport in der Leistungsklasse fünf. Besonders im Springen beeindruckten die 13 Jungen und Mädchen mit sicheren Runden.

Für Mathies Rüder, Antonius Marrancone und Enna Weilandt zückten die Richterinnen Noten von 8,0 und besser. Diese drei erreichten auch die höchsten Durchschnittsnoten. Folgende Prüflinge erhielten am Ende ihre Urkunden: Kirsten Bahr, Stine Boßmann, Claire Castagnet, Roberta Kaya, Madita Kühlsen, Alisa Sophie Lafrenz, Antonius Marrancone, Liesa Marie Rüder, Mathies Rüder, Svane Schwenn, Carlotta Specht, Enna Weilandt und Annkathrin Wolfrom.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.