Die neuen Mannschaften vorgestellt: SG Insel I (Verbandsliga)

Neue Zeitrechnung bei der SG Insel I

+
Die SG Insel Fehmarn I spielt in der kommenden Saison in der Verbandsliga Ost. Hier will Trainer Jens Uwe Schaumann von Spiel zu Spiel denken und so den Klassenerhalt realisieren.

FEHMARN - Von Lars Braesch Bei der SG Insel Fehmarn I beginnt in der kommenden Saison eine neue Zeitrechnung. Endlich gibt es im Herrenbereich den lang ersehnten Verbandsligafußball. Um den Klassenerhalt in der Verbandsliga Ost zu realisieren, setzt die SG I fast ausschließlich auf den eigenen Nachwuchs.

Gleich neun A-Junioren rücken aus der JSG Fehmarn in den Herrenbereich. Weiterhin kann auf fünf bereits freigeholte A-Junioren zurückgegriffen werden, sofern die Jugendlichen bei der SG JSG/SVG spielfrei sind. Mit Kastriot Veselaj kam vom SV Neukirchen ein alter Bekannter zurück. Zudem konnte die SG I mit Jonas Kock ein Nachwuchstalent vom Oldenburger SV loseisen. Die Urgesteine Torben Schulz, Sven Schulz und Christian Höft wollen in dieser Saison kürzertreten. Ein herber Verlust für die Mannschaft von SG I-Coach Jens Uwe Schaumann. Alle drei Spieler zählten in der vergangenen Saison zu den Leistungsträgern und waren damit maßgeblich am Aufstieg beteiligt. „Mit der Vorbereitung des letztjährigen Stammkaders bin ich gar nicht zufrieden, das hat zum Teil überhaupt nicht funktioniert“, teilte Schaumann auf FT-Nachfrage mit. Erfreulich sei die Beteilung der jungen Spieler. „Die Verbandsliga ist neu eingeteilt worden und damit schwer einzuschätzen“, so Schaumann weiter. Der SG I-Coach sieht die Kieler Mannschaften am Saisonende weit vorne. Auch die Mannschaften aus dem Kreis Plön hätten in der Vorbereitung starke Spiele abgeliefert. Wie im Aufstiegsjahr möchte Schaumann von Spiel zu Spiel denken und sich so ganz auf den Klassenerhalt konzentrieren. Bislang habe Jonas Kock einen sehr guten Eindruck gemacht. „Man sieht, dass Jonas bereits in der Jugend höherklassig gespielt hat. Bei uns kann er entweder in der Offensive agieren oder auf der Sechs spielen“, sagte Schaumann über seinen Neuzugang. Christopher Götz-Smilgies habe sich gut eingefunden in der SG-Abwehr, sodass sich Schaumann vorstellen kann, dass Götz-Smilgies den Part von Sven Schulz in der Innenverteidigung übernimmt. Auch Max Petersen könne vor der Abwehr spielen. Ebenfalls für die Defensive vorgesehen ist Kevin Grapengeter. „Ich hoffe, ich kann Kevin oft einsetzten in der kommenden Saison“, so Schaumann. Bekanntlich trainiert Grapengeter die Frauen des TSV Schönberg. Auch auf die baldige Rückkehr von Carsten Micheel, der die junge Abwehr als Ältester „extrem stabilisiert“, hofft Schaumann weiter.

Am 5. August (Sonnabend) beginnt das Abenteuer Verbandsliga beim 1. FC Schinkel am Nord-Ostsee-Kanal. Dann dürfen sich die hiesigen Fußballfans auf zwei Heimspiele in Folge gegen den TSV Wentorf und dem TSV Stein freuen. Sodann trifft die SG I am 20. August mit Eutin 08 II auf einen alten Bekannten. Mit dem Heimspiel gegen den 1. FC Schinkel am 12. November beginnt die Rückrunde. Die letzten drei Mannschaften steigen in die Kreisliga ab.

Das Team 

Zugänge: Kastriot Veselaj (SV Neukirchen), Jonas Kock (Oldenburger SV), David Meyer, Simon Meyer, Maximilian Höper, Morten Blendermann, Bjarne Struck, Moritz Specht, Daniel Zachow, Justin Scheel, Karim Fischer (alle eigene Jugend), Freigeholte A-Junioren, die den Herrenbereich verstärken, wenn die SG JSG/SVG spielfrei ist: Jannik Langhoff, Dominik Stieper, Niklas Rumpf, Henrik Vehstedt und Jan Töpfer.

Abgänge: Torben Schulz, Sven Schulz und Christian Höft (wollen alle kürzertreten).

Tor: Tobias Möller (27), Florian Nietmann (29), Sven Lüthje (20), David Meyer (19).

Abwehr:

Carsten Micheel (28), Klaas Micheel (22), Christopher Götz-Smilgies (21), Sven Schüller (26), Gunnar Hünicke (21), Jan-Henrik Seefeldt (24), Thomas Götz-Smilgies (20), Simon Meyer (19), Maximilian Höper (19), Keven Delfskamp (23), Kevin Grapengeter (26), Jannik Langhoff (18).

Mittelfeld: Fynn Severin (24), Fabian Plöger (25), Korab Krasniqi (28), Finn Navers (20), Jonas Kock (20), Kastriot Veselaj (25), Morten Blendermann (18), Max Petersen (20), Dennis Petersen (28), Tim Huwe (23), Maurice Molles (20), Bjarne Struck (18).

Angriff: Peter Minch (27), Hendrik Möller (24), René Gimmini (21), Lasse Delfskamp (20).

Durchschnittsalter: 22,6 Jahre.

Trainer: Jens Uwe Schaumann, im zweiten Jahr.

Torwarttrainer: Florian Koehn, im dritten Jahr (steigt nach dem Hausbau im Herbst wieder ein).

Betreuer: Klaus Dieter Kurdyk, im neunten Jahr.

Physio: Siegfried Mattheus, im zweiten Jahr.

Fußballobmann: Ralf Albers, im fünften Jahr; Karl Maas, schon immer.

Favoriten: Eutin 08 II, SpVg. Eidertal Molfsee.

Saisonziel: Klassenerhalt, sich in der Verbandsliga etablieren.

Vorjahresergebnis: 2. Platz Kreisliga Ostholstein.

Vorbereitung: SV Wendisch Evern (1:2), TSV Stein (2:4), Oldenburger SV II (1:0), Germania Walsrode (1:4), 30. Juli, Kreispokal beim SV Neukirchen (15 Uhr).

FT-Prognose: 13. Platz.

Das Programm 

05.08. 1. FC Schinkel (A) 

09.08. TSV Wentorf (H) 

13.08. TSV Stein (H) 

20.08. Eutin 08 II (A) 

27.08. VfL Schwartbuck (H) 

02.09. SVE Comet Kiel (A) 

10.09. Wiker SV (H) 

16.09. TSV Plön (A) 

24.09. Dobersdorfer SV (H) 

30.09. TSV Kronshagen (A) 

08.10. Rot-Schwarz Kiel (H) 

14.10. Preetzer TSV (A) 

22.10. Eidertal Molfsee (H) 

28.10. Dänischenhagen (A) 

05.11. TSV Malente (A) 

12.11. 1. FC Schinkel (H) 

18.11. TSV Stein (A) 

26.11. Eutin 08 II (H) 

03.12. VfL Schwartbuck (A)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.