„Mein Team macht das Sportabzeichen“: Kinderturnsparte wurde ausgelost

RSV räumt 750 Euro ab

+
Im Foyer der Blain-Halle in Oldenburg erhielten die Gewinner-Teams beim Wettbewerb „Mein Team macht das Sportabzeichen“ ihre Preise.

OLDENBURG –t- Anfang 2018 hatte der Landessportverband Schleswig-Holstein zwei Wettbewerbe unter dem Motto „Mein Team macht das Sportabzeichen“ und „Meine Klasse macht das Sportabzeichen“ ausgeschrieben. Die Resonanz auf die Ausschreibung war riesig. 364 Mannschaften/Teams von der Fußball- E-Jugend bis zu den Senioren-Volleyballern haben sich im Laufe der Sportabzeichen-Saison an dem Wettbewerb beteiligt, gemeinsam für das Deutsche Sportabzeichen trainiert und größtenteils die Bedingungen in ihrer Altersklasse erfolgreich absolviert.

Nicht minder war die Resonanz beim Klassenwettbewerb. Dort nahmen 160 Schulklassen von 41 Schulen teil. Kürzlich wurden die Gewinner-Teams per Auslosung ermittelt. Dank der Förderung dieses Projektes durch die Sparkassen in Schleswig-Holstein, die das Deutsche Sportabzeichen in vielfältiger Weise unterstützen, können an 40 Mannschaften/Teams, die sich erfolgreich an dem Wettbewerb beteiligt haben, Geldpreise in Höhe von je 500 Euro für die Mannschaftskasse vergeben werden. Hinzu kamen 20 Geldpreise in gleicher Höhe für die Schulklassen. Auch die Kinderturnsparte des RSV Landkirchen zählte zu den Gewinnern.

Für Stefan Doormann von der Sparkassen-Filiale in Oldenburg ist die Förderung des Team- und Mannschafts-Wettbewerbs im Rahmen des Deutschen Sportabzeichens ein wichtiges Anliegen: „Die Sparkassen in Schleswig-Holstein unterstützen das Deutsche Sportabzeichen und vor allem die unterschiedlichen Wettbewerbe gerne. Wir tun dies aus Überzeugung, weil wir es für wichtig halten, möglichst viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene zum regelmäßigen Sporttreiben zu animieren. Das Training für das Deutsche Sportabzeichen, das sich an den motorischen Grundfähigkeiten orientiert, ist dafür das ideale Fitnessangebot. Die Vereine im Landessportverband Schleswig-Holstein bilden die Keimzelle, damit das Sportabzeichen überhaupt funktionieren kann. Daher möchten wir ihre Arbeit gerne unterstützen und fördern.“

Im Kreissportverband Ostholstein wurden im vergangenen Jahr 1450 Sportabzeichen für Kinder und 1039 Sportabzeichen für Erwachsene abgelegt. Insgesamt wurden in Schleswig-Holstein im vergangenen Jahr knapp 26000 Sportabzeichen an Kinder, Jugendliche und Erwachsene verliehen. Beim LSV-Vereinswettbewerb 2018 wurden folgende Platzierungen erreicht: In der Gruppe 2 (301 – 500 Mitglieder) konnte der RSV Landkirchen den ersten Platz bei 20 Teilnehmern belegen. Diese Platzierung wurde mit 750 Euro honoriert. Der TSV Schönwalde belegte hier Platz acht und der OSV Scharbeutz landete auf dem elften Platz. In der Gruppe 4 (801 – 1300 Mitglieder) platzierte sich der Oldenburger SV auf Rang zwei, was gleichbedeutend mit einem Geldpreis in Höhe von 300 Euro war. Der NTSV Strand 08 erreichte hier Platz 8 bei 30 Teilnehmern. In der Gruppe 5 (ab 1301 Mitglieder) erreichte der TSV Neustadt Platz fünf und konnte sich über 150 Euro freuen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.