Corona beendet Turniersaison / Sven Gero Hünicke mehrfach platziert

Reiter sagen Hallenreitturnier ab

Fehmarn –hk/me– Aufgrund der geltenden Corona-Bestimmungen muss der Fehmarnsche Ringreiterverein das für morgen und Sonntag geplante Hallenturnier absagen. Damit ist die Turniersaison 2020 auf Fehmarn beendet.

  • Vorbereitungslehrgang auf das Reitabzeichen
  • Erstes Hallenturnier am 16. Januar 2021 auf dem Gestüt Rüder in Blieschendorf
  • Gute Ergebnisse beim Hallenturnier in Friedrichshulde

Geplant ist ein Vorbereitungslehrgang vom 27. Dezember bis zum 2. Januar 2021 für Prüfungen zum Reitabzeichen. Die eigentliche Prüfung findet am 3. Januar 2021 statt. Interessenten können sich bei Hinrich Köhlbrandt unter 0171 5107314 melden. Ein erstes Hallenturnier findet am 16. Januar 2021 auf dem Gestüt Rüder in Blieschendorf statt. 

Auf dem Hallenturnier in Friedrichshulde bei Hamburg konnte sich Sven Gero Hünicke im Großen Preis auf S**-Niveau nach Stechen mit den Pferden „Cedric“ und „Charissa“ die Plätze drei und acht sichern. In den Klassen L und M war Carl-Christian Rahlf mit sechs Schleifen besonders erfolgreich. 

Die Ergebnisse: 

Springpferdeprfg. Kl. A*: 10. Carl-Christian Rahlf, „Nobby“. 

Springpferdeprfg. Kl. L: 10. Carl-Christian Rahlf, „Comic“. 

Springpferdeprfg. Kl. M*: 4. Carl-Christian Rahlf, „Comic“. 

Springprfg. Kl. L: 11. Carl-Christian Rahlf, „Quinta“; 12. Carl-Christian Rahlf, „Carla Luna“. 

Punkte-Springprfg. Kl. M*: 9. Carl-Christian Rahlf, „Quinta“; 10. Carl-Christian Rahlf, „Carla Luna“. 

Springprfg. Kl. M**: 7. Jörgen Köhlbrandt, „Carl“. 

Springprfg. Kl. S*: 5. Sven Gero Hünicke, „Charissa“; 7. Jörgen Köhlbrandt, „Carl“. Springprfg. Kl. S** m. St.: 3. Sven Gero Hünicke, „Cedric“; 8. Sven Gero Hünicke, „Charissa“. 

Bei einem früheren Turnier im Stall Maas J. Hell konnte sich Caterina Schulz-Beelitz auf „Light on Tario“ in der Springpferdeprüfung Klasse A* auf Rang drei platzieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.