2:0-Erfolg im Finale gegen SG Insel Fehmarn

Rot-Schwarz Kiel gewinnt 4. Neujahrscup

+
Rot-Schwarz Kiel gewann die vierte Auflage des Neujahrscup. Im Finale setzten sich die Kielerinen mit 2:0 gegen die Gastgeberinnen von SG Insel Fehmarn durch.

FEHMARN -hö- Die Frauen von Rot-Schwarz Kiel haben den 4. Neujahrscup gewonnen. Der SH-Ligist setzte sich im Finale in der Burger Großsporthalle gegen die gastgebende SG Insel Fehmarn mit 2:0 durch.

Zuvor musste Rot-Schwarz im Halbfinale ins Neunmeterschießen gegen den späteren Drittplatzierten Vineta Audorf. Gegen Audorf verloren die Gastgeberinnen das letzte Gruppenspiel mit 0:1. Vineta stellte mit Diana Duwensee die beste Torhüterin. 

Die SG schaltete im Halbfinae den TSV Zarpen mit 2:0 aus. Der TSV stellte mit Steffi Storm die beste Spielerin und die Torschützenkönigin. Der TSV landete vor Einigkeit Wilhelmsburg auf Platz vier. Der Titelverteidiger Hamburger SV II landete auf dem sechsten Platz. In der Gruppenphase trafen die SG und der HSV II aufeinander. Die SG fegte die Hansestädterinnen mit 4:0 aus der Halle. Auf den weiteren Plätzen folgten Stjernen Flensborg, FC Kilia Kiel, Bramfelder SV und Fortuna Wellsee. Gegen die Fortuna eröffneten die Insulanerinnen das Hallenfußballturnier mit einem 9:1-Sieg. Ihr Debüt im SG-Trikot feierte Theresa Kahl, die sich zweimal in die Torschützenliste eintragen konnte. „Ich bin hoch zufrieden mit dem Turnier. Bis auf eine kleine Verletzung ist nichts passiert in fairen Begegnungen“, meinte Turnierchef Kevin Grapengeter.

SG-Torschützinnen: Joerle Schmahl (6), Mandy Carbuhn (4), Yasmin Bösherz (2), Theresa Kahl (2) und Lisa Lenhardt (1).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.