SVF mit unglücklicher 2:3-Niederlage beim TSV Malente

Schwacher RSV verspielt Tabellenführung

+
Dennis Petersen erlebte mit dem RSV eine Bruchlandung. Durch eine 1:2-Niederlage ist der RSV Landkirchen die Tabellenführung los.

FEHMARN (lb) - Der RSV Landkirchen hat soeben die Tabellenführung in der Kreisliga gegen den TSV Pansdorf II verspielt. Die Gäste siegten mit 1:2 (1:0) auf der Insel. Die Gastgeber präsentierten sich sehr schwach. Das Passspiel funktionierte überhaupt nicht. Ebenfalls fehlte die Laufbereitschaft. So gehen drei Kisten Bier vom TSV Malente an den Pansdorfer Techauer Weg.

Torben Brandt hatte den RSV aus dem Nichts in der 33. Spielminute nach einer Ecke mit einem Abstauber in Führung geschossen. Anschließend bettelte der RSV um den Ausgleich. Malte Dogs konnte nach einer Ecke den Ball über die Linie  stochern (79.). RSV-Verteidiger Sven Navers foulte Dogs mit einem gestreckten Bein im Strafraum. Patrick Staege verwandelte den Foulelfmeter sicher zum 1:2 (83.). Mit hängenden Köpfen schlich der RSV vom Platz. RSV-Coach Siggi Mattheus blieb nach dem Spiel noch sehr lange auf der Trainerbank sitzen.

Emrah Bakabala (r.) war mit dem SVF dicht dran an einem erneuten Punktgewinn gegen den TSV Malente (hier mit Niels Matzanke).

Der SV Fehmarn konnte eine 2:0-Führung beim TSV Malente nicht über die Zeit bringen.

Der SVF war von Beginn an hellwach und lief sehr gut gegen die beste Offensive an. Virab Oganesjan schoss das 1:0 für den SVF, als er einen Kopfball von Matthias Jährig direkt in den Lauf bekam und den sich so bietenden Platz sich nicht mehr nehmen ließ und den Ball in der 16. Spielminute an TSV-Keeper Felix Drews vorbei schob.  Mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 20 Metern erhöhte Mahmoud Ben-Djebbi auf 2:0 für den SVF (36.). Von den Gastgebern gab bis dahin Magerkost. Auch im zweiten Abschnitt konnte sich der TSV nicht wirklich steigern. Nach einem Foul bei einem Kopfballduell zwischen Ben-Djebbi und Thore Meyer im SVF-Strafraum gab es Foulelfmeter für den TSV, welchen Sebastian Lesch zum 1:2 verwandelte (65.). Nach einem langen Freistoß aus dem Mittelfeld stocherte Meyer den Ball zum Ausgleich über die Linie (78.). Der eingewechselte Yorrik Berger trat von rechts einen Freistoß auf den zweiten Pfosten, wo Christian Lesch den Ball zum 3:2 einnickte (86.).

Durch ein Tor (67.) von Kevin Grapengeter siegte der Oldenburger SV II mit 1:0 gegen den TSV Sarau. Damit muss OSV II-Coach Rainer Kofski den Ex-Oldenburger Marc Gottorf zum Essen beim Griechen einladen.

Der SV Neukirchen setzte an diesem Wochenende alles auf einen Derbysieg seiner Reserve beim SV Heringsdorf, der mit 5:1 dementsprechend gelang.  So verlor die stark verschwächte Erste mit 0:3 (0:1) beim SV Hansühn.  Tore: 1:0 (21.) Schau, 2:0 (37.) Schau 3:0 (84.) kardel.

Im Abstiegskampf rettet Bormann (87.) durch sein Tor gegen den TSV Ratekau einen Punkt für den TSV Gremersdorf. Oelfke hatte die Gäste in Führung geschossen (67.)

Weitere Ergebnisse: SV Hansühn - SV Neukirchen 3:0, FC Scharbeutz - TSV Lensahn 0:1, TSV Dahme - TSV Neustadt 2:1,  MTV Ahrensbök - SpVg Pönitz 5:0.

Der TSV Heiligenhafen dürfte nach 0:1-Heimniederlage gegen den BCG Altenkrempe seine Meisterträume in der A-Klasse begraben. Daniel Semrau erzielte das "Tor des Tages" in der 14. Spielminute auf dem Heiligenhafener Kunstrasen. Felix Severin sah wegen einer Tätlichkeit gegen den Spielführer Dennis Wieske die Rote Karte (84.). Torben Senger sah die Ampelkarte wegen wiederholten Foulspiels (88.).

Der heimschwache SV Großenbrode musste sich zu Hause gegen Eutin 08 III mit einem 3:3 begnügen.

Weitere Ergebnisse: SpVgg Putlos - Bosauer SV 1:2, SC Cismar - FC Riepsdorf 3:0, TSV Süsel - Sereetzer SV II 0:2, Grieberler SV - TSV Schönwalde 2:5, BSG Eutin - SV Dissau 2:0. Die Partie SV Schashagen gegenKabelhorst-Schwienkuhl wurde abgesagt.

Der SV Fehmarn II  ist in der B-Klasse durch einen 4:1 (1:1)-Sieg beim SV Göhl auf den dritten Platz geklettert. Die Tore erzielen Schafi Azizi (2), Christoph Koehn und Kastriot Veselaj.

Beim TSV Malente II unterlag der RSV Landkirchen II mit 1:3.

Der TSV Westfehmarn bleibt ungeschlagen in diesem Jahr. Bei der Reserve des SV Hansühn gingen die Petersdorfer mit einem 4:2-Erfolg vom Platz. Torschützen: Sören Kähler (2), Nderim Veselaj und Yannic Slowy.  

In der C-Klasse war der FC Dänschendorf im Derby beim TSV Heiligenhafen II ebenbürtig, was das Ergebnis nicht wieder gibt. Mit 3:6 (0:5) musste sich der FCD der Mannschaft aus der Warderstadt geschlagen geben. Manuel Evers (2) und Dennis Barkow trafen für den FCD.

Der SV Großenbrode II besiegte Eutin 08 III 3:2

Text wird ergänzt

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.