Titelverteidigung beim ESV-Kegeln / Damen siegen in Bad Segeberg

Sengelmann und Schröder Vereinsmeister

+
Mit einem gemeinsamen Kegelabend ließen die ESV-Kegler die Vereinsmeisterschaften vorweihnachtlich gemütlich ausklingen.

Fehmarn –tü– Spannung war angesagt, als Kerstin Bürger und Katharina Sengelmann im direkten Duell zum dritten und entscheidenden Durchgang im Dameneinzel der diesjährigen Vereinsmeisterschaften des ESV Insel Fehmarn die Kegelbahn in Puttgarden betraten.

Nach zwei Durchläufen führte Kerstin Bürger mit neun Holz Vorsprung vor Katharina Sengelmann und machte ihren Anspruch auf den Vereinsmeistertitel dadurch sehr deutlich. Jedoch zeigte sie im Verlauf der 120 Wurf über vier verschiedene Bahnen Nerven und war letztlich mit 41 Plusholz der Erfahrung von Katharina Sengelmann, die 63 Plusholz erspielte, unterlegen. Die Plätze drei und vier belegten Hannelore Ebbing und Astrid Wulf.

Sengelmann verteidigte damit ihren Titel aus dem Vorjahr, was bei den Herren Hans Schröder ebenfalls gelang. Nach drei Durchläufen setzte er sich mit sieben Holz Vorsprung gegen Walter Schulte durch. Den dritten Platz belegte Ludwig Lafrenz, gefolgt von Ralf Böhnke und Sven Möller.

Im Paare-Damen-Wettbewerb setzte sich das Duo Marion Ohlsen/Kerstin Bürger mit 95 Plusholz gegen Katharina Sengelmann/Hannelore Ebbing (+72) durch. Das Herrendoppel gewannen Walter Schulte/Ludwig Lafrenz mit 70 Plusholz. Im Mixed setzten sich Kerstin Bürger/Walter Schulte mit 128 Plusholz gegen Katharina Sengelmann/Ludwig Lafrenz (+112) durch.

In Rahmen eines gemeinsamen Kegelabends fand die weihnachtliche Siegerehrung auf der Kegelanlage in Puttgarden statt.

Im Punktspielbetrieb konnten die ESV-Damen erstmals in dieser Saison in der VSK-Kegelsporthalle in Bad Segeberg vier Punkte einfahren und schafften damit den Anschluss an die besser platzierten Mannschaften. Für die Ergebnisse der Insulanerinnen sorgten Kerstin Bürger mit 888 Holz, Katharina Sengelmann mit 875 Holz, Astrid Wulf mit 844 Holz und Stephanie König mit 843 Holz.

Die Herrenmannschaft hingegen konnte in der VBSK-Kegelsporthalle in Bordesholm erneut lediglich nur einen Punkt erkegeln und belegt nach wie vor den vorletzten Tabellenplatz in der Landesklasse Süd. Bester Einzelkegler beim ESV Insel Fehmarn war abermals Gunnar Schöning mit 909 Holz. Für die weiteren Ergebnisse sorgten Walter Schulte (870), Ludwig Lafrenz (860) und Nico Bönecke (856).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.