Oberliga-Reserve des TSV Klausdorf geht auf der Insel leer aus

SG-Frauen feiern 2:0-Heimsieg

+
SG-Stürmerin Denise Wiese (l.) schoss gegen den TSV Klausdorf II nach Pass von Lisa Lenhardt das 2:0. Es war der fünfte Saisonsieg im achten Spiel für die SG-Frauen.

Fehmarn –lb– Die Frauen der SG Insel Fehmarn gewannen am Sonnabend ihr Heimspiel gegen den TSV Klausdorf II in der Kreisliga Mitte-Ost mit 2:0 (2:0).

In der vierten Spielminute vergab SG-Stürmerin Denise Wiese auf Zuspiel von Janies Schaumann die erste Chance für die Gastgeberinnen. Danach kamen die Gäste zu ihrer ersten Möglichkeit, als SG-Torhüterin Sandra Götz-Smilgies den Ball nicht so richtig aus der Gefahrenzone klären konnte (14.). Nach einem Doppelpass mit Fenja Smilgies auf der rechten Seite flankte Lisa Lenhardt auf den zweiten Pfosten. Der Ball prallte gegen den Innenpfosten, und beim Abwehrversuch drückte TSV II-Torfrau Birte Martens den Ball zum 1:0 über die Linie (26.). Der Bann bei den Gastgeberinnen war damit gebrochen. Es folgte ein Sturmlauf in Richtung Gästetor.

Zwei Aluminiumtreffer durch die SG Insel

Nach einem Pass von Emily Runck schoss Denise Wiese den Ball ans Lattenkreuz des Gästetores (34.). Auch zimmerte Lenhardt die Kugel nach einem Traumpass von Theresa Kahl an den Pfosten (35.). Mit einem tollen Solo über den ganzen Platz bereitete Lenhardt das 2:0 ein. Die SG-Mittelfeldspielerin legte völlig uneigennützig noch einmal quer auf Denise Wiese, die nur noch einzuschieben brauchte (40.).

Im zweiten Durchgang strich ein Fernschuss von Melissa Grossen knapp am TSV II-Gehäuse vorbei (55.). Auch ein Distanzschuss von Denise Wiese verfehlte das Gästetor knapp (60.). Danach ebbte das Spiel ab. Verletzungsbedingt hatten die Gäste mal neun oder zehn Feldspielerinnen auf dem Spielfeld, was für Unruhe sorgte. Aus dem Nichts kam der TSV II nach einer Ecke zu einer Chance, die SG-Torfrau Götz-Smilgies glänzend entschärfte. Der Nachschuss verfehlte das Tor der Gastgeberinnen knapp (65.). Bis auf eine Chance von Denise Wiese (87.) brachte die SG aber auch nichts Zwingendes mehr zustande.

„Meine Mannschaft hat eine erste tolle Halbzeit abgeliefert. Wir haben gegen einen starken Gegner verdient gewonnen. Von Klausdorf II hätte ich persönlich mehr erwartet“, bilanzierte SG-Coach Manfred „Manzi“ Meier auf FT-Nachfrage.

Am kommenden Sonnabend bestreiten die SG-Frauen ihr letztes Spiel in diesem Jahr. Aufgrund der Spielverlegung der SG I gegen den SC Kaköhl von Landkirchen nach Burg (14 Uhr) weichen die Frauen erneut nach Großenbrode auf den dortigen Kunstrasen aus. Zu Gast ist der BCG Altenkrempe (15 Uhr). An der Milchstraße trennten sich beide Mannschaften 1:1. „Wir können aus dem Vollen schöpfen und möchten deshalb unbedingt spielen. Darum sind wir nach Großenbrode ausgewichen“, so Meier abschließend. Anfang November konnte der BCG zuletzt spielen.

SG: Götz-Smilgies – Thiele, Ju. Schmahl, Jö. Schmahl – Kahl, M. Grossen, J. Schaumann, E. Runck, Lenhardt – D. Wiese, F. Smilgies. Eingew.: S. Wiese, Wittmaier. Beste Spielerinnen: Lenhardt, M. Grossen, Kahl. Schiedsrichter: Reimer (SpVgg. Putlos), gut. Tore: 1:0 (26.) Lenhardt, 2:0 (40.) D. Wiese.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.