SG-Frauen feiern knappen 2:1-Sieg bei der SG SpVgg Putlos/Oldenburger SV

Traumtor von Denise Wiese

FEHMARN -lb- Die Frauen der SG Insel Fehmarn feierten beim Kreisligaaufsteiger SG SpVgg Putlos/Oldenburger SV einen 2:1 (1:0)-Sieg.

In der 35. Spielminute markierte Jasmin Duhnke, nach einem tollen Pass von Lena Emser in die Schnittstelle der Abwehr der Gastgeberinnen, das 1:0. Fast wäre die Festland-SG zum Ausgleich gekommen, als Vanessa Sieger einen Freistoß aus 18 Metern knapp am Gehäuse der Insulanerinnen vorbeistreichen ließ (37.). Vanessa Sieger ist als Soldatin derzeit in Putlos stationiert und hat vor dem Wechsel an die Dannauer Strandstraße im Rheinland höherklassig gespielt.

Kurz vor der Halbzeit vergaben Denise Wiese (42.) und Joerle Schmahl (44.) nach einem Eckball von Emser zwei gute Einschussmöglichkeiten für die SG von der Insel. Ansonsten zelebrierten die Gäste im ersten Abschnitt Einbahnstraßenfußball. Im zweiten Durchgang ließen die Gäste deutlich nach, und es ging hin und her.

Mit zum Teil strittigen Entscheidungen auf beiden Seiten lieferte Schiedsrichter Dirk Sarau eine mäßige Vorstellung ab. So wurde laut den Verantwortlichen der Heimmannschaft ein klarer Foulelfmeter nach Foul an Vanessa Sieger verwehrt. „Der Schiedsrichter hat viel durchgehen lassen, und wir wurden teilweise durch die Zuschauer beleidigt“, sagte SG Insel-Coach Kevin Grapengeter.

Freya Schreiber erlief einen Ball und legte für Denise Wiese ab. Aus 18 Metern schoss die SG-Stürmerin ein Traumtor – 2:0. Der Ball prallte zunächst in Wembley-Manier an die Unterkante der Latte und überquerte die Torlinie (70.).

Nach einem Foul von Svenja Babenihr versenkte Sieger einen Freistoß aus 18 Metern zum Anschlusstreffer (83.). Nun stand das Spiel auf der Kippe, denn die Hausherrinnen drängten auf den Ausgleich, während die Gäste zwei gute Konterchancen liegen ließen. „Das haben wir schlecht ausgespielt“, bemängelte Grapengeter. Spielerisch und kämpferisch sei der Sieg verdient gewesen. Für das heutige Pokalspiel zu Hause gegen den ATSV Stockelsdorf (19.30 Uhr) fällt Maria da Silva aus, sie absolvierte am Montag ein erstes Training nach einem Bänderriss und merkte, dass sie noch nicht wieder spielen kann. Die Stürmerin soll im nächsten Heimspiel gegen die ungeschlagene SG FC Riepsdorf/SC Cismar wieder eingesetzt werden (Sonnabend, 16 Uhr, Stadion).

SG: Götz-Smilgies – Babenihr, Carbuhn, Ju. Schmahl, Schreiber – Emser, Jonas, Bösherz, Schäfer – Duhnke, D. Wiese. Eingew: Jo. Schmahl, S. Runck. Beste Spielerinnen: geschl. Mannschaftsleistung. Schiedsrichter: Sarau (TSV Lensahn), mäßig. Tore: 0:1 (35.) Duhnke, 0:2 (70.) D. Wiese, 1:2 (83.) Sieger.

Die B-Juniorinnen der SG Insel Fehmarn hatten ein spielfreies Wochenende. Sie empfangen morgen den TSV Neustadt (18.30 Uhr, Stadion).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.