Niederlage gegen die SG Ostholstein im ersten Heimspiel nach 165 Tagen

SG-Frauen verlieren 1:3

+
Emily Runck (r.) im Zweikampf mit Johanna Kohlhof. Nach 165 Tagen bestritten die Frauen der SG Insel Fehmarn gegen die SG Ostholstein/Lensahn/Riepsdorf ein Heimspiel. Die SG Insel-Frauen verloren am Ende mit 1:3.

FEHMARN -lb- Die Frauen der SG Insel Fehmarn verloren am Sonnabend zu Hause mit 1:3 (0:3) gegen die SG Ostholstein/Lensahn/Riepsdorf. Es war das erste Heimspiel nach 165 Tagen für die Gastgeberinnen. Bei den Gästen war Katharina Reimers glänzend auflegt. Mit einem lupenreinen Hattrick schoss Reimers alle drei Tore für die SG Ostholstein im ersten Durchgang.

Die SG Insel musste ohne etatmäßige Torhüterin auskommen. Stürmerin Denise Wiese streifte das Torwarttrikot über. Die ungeschlagenen Gäste legten einen Blitzstart hin. Nach einem Angriff über links drückte Reimers den Ball bereits in der zweiten Spielminute über die Torlinie. Neun Minuten später schoss Reimers das 0:2 (11.). Tor Nummer drei schoss Reimers in der Schlussphase der ersten Halbzeit (39.).

SG Insel-Coach Mark Oliver Rumpf nahm in der Halbzeitpause einige Umstellungen vor. Seine Mannschaft fand nun besser ins Spiel und versuchte sich heranzukämpfen. Melissa Grossen verkürzte nach einem toll vorgetragenen Konter mit einem Schuss aus 18 Metern auf 1:3 (53.). Die SG drängte nun auf einen weiteren Treffer, ließ jedoch zu viele Chancen liegen.

„Wir sind in der ersten Halbzeit durch ein paar Umstellungen nicht an den Gegner herangekommen. Im zweiten Durchgang hat meine Mannschaft eine starke kämpferische Leistung gezeigt und hätte den Ausgleich verdient gehabt“, resümierte SG Insel-Coach Mark-Oliver Rumpf auf FT-Nachfrage. Am Sonnabend (10. November) empfängt die SG Insel den Tabellensiebten Griebeler SV (15 Uhr, Stadion).

SG Insel: D. Wiese – S. Runck, Ju. Schmahl, Hohnsbehn, Thiele – Emser, L. Schaumann, S. Wiese, E. Runck, Lenhardt – M. Grossen. Eingew.: Babenihr. Beste Spielerinnen: geschl. Mannschaftsleistung. Schiedsrichter: Meienreis (Oldenburger SV), gut. Tore: 0:1, 0:2 und 0:3 (2.; 11.; 39.) Reimers, 1:3 (53.) M. Grossen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.