6:0-Heimerfolg gegen die SG SpVgg. Putlos/OSV / Svenja Runck schießt drei Tore

SG-Frauen zeigen Reaktion

+
Lena Emser (l.) siegte mit den Frauen der SG Insel Fehmarn mit 6:0 gegen die SG SpVgg. Putlos/Oldenburger SV (hier mit Sonja Samsing)

FEHMARN -lb- Die Frauen der SG Insel Fehmarn gewannen in der Kreisliga ihr Heimspiel gegen die SG SpVgg. Putlos/Oldenburger SV mit 6:0 (4:0). Die Grapengeter-Elf zeigte damit eine Reaktion auf das Kreispokal-Debakel gegen die SG Siems-Dänischburg und die Niederlage gegen die FGS DVM Lübeck.

Mit drei Treffern war Svenja Runck die überragende Spielerin bei den Gastgeberinnen. Nach einem Kopfball von Svenja Runck staubte Jasmin Duhnke aus kurzer Distanz zum 1:0 in der zweiten Spielminute ab. Der Schuss von Svenja Babenihr war viel zu zentral und leichte Beute für Gästetorhüterin Martina Schubert (8.). Ebenfalls zog Lena Emser viel zu zaghaft ab (16.). Joerle Schmahl vergab frei stehend vor dem Putloser Gehäuse (24.). Nach Vorarbeit von Emser erhöhte Duhnke auf 2:0 (25.). Danach schoss Duhnke den Ball an den Pfosten, der Abpraller landete bei Joerle Schmahl, die aus kürzester Distanz über das Gästetor hinwegschoss (28.). Noch vor der Halbzeit begann die große Show von Svenja Runck, die mit einem Doppelpack auf 4:0 erhöhte (41.; 43.).

Direkt nach dem Wiederanpfiff schoss Svenja Runck mit dem 5:0 ihr fünftes Saisontor (47.). Nun war die Partie endgültig für die überforderten Gäste gelaufen, sodass die SG-Frauen die Partie locker mit vielen Auswechselungen über die Bühne brachten. Mit Denise Wiese, Maria da Silva, Freya Schreiber und Lisa Wittmaier kamen alle Ersatzspielerinnen beim gastgebenden Tabellendritten gegen den Tabellensiebten zum Einsatz. Auf Vorlage von Emser besorgte Joerle Schmahl den 6:0-Endstand.

„Es war ein verdienter Sieg. Meine Mannschaft hat die geforderte Reaktion gezeigt“, resümierte SG-Insel-Coach Kevin Grapengeter.

Mit einem 2:0-Heimsieg im Gipfeltreffen fügte der FC Riepsdorf dem Spitzenreiter TSV Pansdorf die erste Saisonniederlage zu. Dadurch schmolz der Vorsprung der Pansdorferinnen gegenüber dem FCR auf fünf Punkte. Die Riepsdorferinnen haben allerdings noch ein Nachholspiel in der Hinterhand.

DieB-Juniorinnen der SG Insel Fehmarn setzten sich in einem spannenden Spiel knapp mit 4:3 (2:3) beim Tabellenzweiten Kaltenkirchener TS durch. Auf dem Rasenplatz im Flottkamp ging es hin und her. Emily Runck markierte das 1:0 für die SG (11.). Celine Minuth glich aus (16.). Erneut traf Emily Runck zur Gästeführung (30.). Mit einem Doppelpack schoss Joana Kniesel die knappe Pausenführung für die Turnerschaft heraus (38.; 39.). In der zweiten Halbzeit traf Jöngke Schmahl für die Gäste doppelt (61.; 67.).

SG: Götz-Smilgies – Jonas, Kahl, Ju. Schmahl, Babenihr – Lenhardt, Emser, S. Wiese, S. Runck, Jo. Schmahl – Duhnke. Eingew.: D. Wiese, Da Silva, F. Schreiber, Wittmaier. Beste Spielerinnen: S. Runck, Jo. Schmahl, Emser (2. Halbzeit). Schiedsrichterin: Simonsen (SV Hansühn), in Ordnung. Tore: 1:0 und 2:0 (2.; 25.) Duhnke, 3:0, 4:0 und 5:0 (41.; 43.; 47.) S. Runck, 6:0 (72.) Jo. Schmahl.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.