12:0-Kantersieg in Dannau – Denise Wiese mit lupenreinem Hattrick

SG-Frauen zerlegen Putlos/OSV

FEHMARN -lb- Die Frauen der SG Insel Fehmarn haben in der Kreisliga den nächsten Kantersieg eingefahren. Mit 12:0 (5:0) siegte die Grapengeter-Elf bei der SG SpVgg. Putlos/Oldenburger SV an der altehrwürdigen Dannauer Strandstraße. Zum dritten Mal in der laufenden Saison siegte die SG Insel zweistellig in einem Pflichtspiel. Erneut war Denise Wiese mit insgesamt vier Treffern auffälligste Spielerin der Insulanerinnen.

Mit einem lupenreinen Hattrick innerhalb der ersten 20 Minuten legte Denise Wiese den Grundstein zum Erfolg. Eine Flanke von der rechten Seite von Yasmin Bösherz verwertete Denise Wiese in der zweiten Spielminute zum 1:0. Danach war die SG-Insel-Stürmerin nach einem langen Ball von Mandy Carbuhn zum 2:0 erfolgreich (16.). Nach Vorlage von Joerle Schmahl war der Hattrick perfekt (20.). Direkt im Anschluss umkurvte Joerle Schmahl nach Pass von Carbuhn die Torhüterin der Gastgeberinnen Maike Jäkel und schob zum 4:0 ein (21.). Nach einer erneuten scharfen Hereingabe von Bösherz markierte Denise Wiese sehenswert mit der Hacke das 5:0 (27.). In Durchgang zwei verwandelte Tara Brozi einen Eckball direkt zum 6:0 (53.). Beim 7:0 profitierte Bösherz nach einer verunglückten Flanke von einem dicken Patzer der Putloser Torfrau Jäkel (59.). Die Insulanerinnen brannten nunmehr ein Kopfballfestival ab. Zunächst war Verteidigerin Theresa Kahl nach einer Ecke von Maria da Silva per Kopf zum 8:0 erfolgreich (70.). Ebenfalls konnte sich Sandy Wiese nach langem wieder in die Torschützenliste eintragen. Sandy Wiese köpfte nach einer Brozi-Ecke zum 9:0 ein (74.). Joerle Schmahl traf zum 10:0 (76.). Im Putloser Strafraum wurde Joerle Schmahl gefoult. Lena Emser versenkte eiskalt den fälligen Foulelfmeter zum 11:0 (88.). Den 12:0-Endstand markierte Joerle Schmahl in der Nachspielzeit (91.).

„Ich bin hochzufrieden mit dem Ergebnis“, freute sich SG-Coach Kevin Grapengeter über das dritte Torfestival seiner Mannschaft.

Am Sonnabend gastiert die FSG DVM Lübeck bei den SG-Frauen (Stadion, 15 Uhr).

SG: Götz-Smiligies – Babenihr, Ju. Schmahl, Kahl Schreiber – Emser, Brozi, Bösherz, Carbuhn – Jo. Schmahl, D. Wiese. Eingew.: L. Schaumann, da Silva, S. Wiese. Beste Spielerinnen: Jo. Schmahl, Brozi, D. Wiese. Schiedsrichter: Rüdiger (FC Riepsdorf), sehr gut. Tore: 0:1, 0:2, 0:3 (2.; 16.; 20.) D. Wiese, 0:4 (21.) Jo. Schmahl, 0:5 (27.) D. Wiese, 0:6 (53.) Brozi, 0:7 (59.) Bösherz, 0:8 (70.) Kahl, 0:9 (74.) S. Wiese, 0:10 (76.) Jo. Schmahl, 0:11 (88./FE) Emser, 0:12 (91.) Jo. Schmahl.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.