1. Fehmarnsches Tageblatt
  2. Sport
  3. Lokalsport Fehmarn

SG Insel Fehmarn: Pflichtsieg beim Letzten

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Lars Braesch

Kommentare

Fehmarn Insel Fußball SC Cismar Nils Othengrafen
Nils Othengrafen (r.) schoss die SG Insel Fehmarn beim SC Cismar (hier mit Jenner Baden) zum Sieg. Mit 1:0 setzte sich die SG beim Tabellenletzten durch. © Lars Braesch

Mit einem knappen 1:0-Pflichtsieg beim Tabellenletzten SC Cismar im Nachholspiel ist die SG Insel Fehmarn aus der Winterpause gekommen.

Grömitz – Mit einem knappen Pflichtsieg beim Tabellenletzten SC Cismar ist die SG Insel Fehmarn zurück aus der Winterpause gekommen. Mit 1:0 (1:0) siegten die Insulaner. 

Kopfballverlängerung von Yannic Slowy zum 1:0

Die Gäste starteten furios und konnten bereits in der fünften Spielminute den Siegtreffer erzielen. Nach einem Freistoß von Michal Paluczynski konnte Yannic Slowy per Kopf verlängern und Nils Othengrafen brachte den Ball im Tor unter. Die SG versäumte es, nachzulegen. Mit einer starken Parade entschärfte SC-Keeper Yannik Weidenthal einen Schuss von Jonas Jaudzim (12.). Die SG verlor etwas den Zugriff, behielt jedoch dank der reiferen Spielanlage die Kontrolle auf dem Platz. Lennard Siebrecht schoss über das Gästetor hinweg (22.). Knapp strich ein Distanzschuss von Nils Arnhold am SG-Kasten vorbei (24.). Auf der anderen Seite verfehlten Othengrafen (27.) und Ibrahima Sylla (34.) das SC-Gehäuse. 

Im zweiten Durchgang ließ die SG viele Konterchancen aus. SG-Coach Fabian „Fibi“ Unger wurde von Schiedsrichter Boris Nowaczyk mit der Gelben Karte verwarnt, da Unger eine Abseitsentscheidung lautstark kritisierte. Fast wäre Dennis Petersen das 2:0 gelungen, jedoch klatschte sein Schuss an den Pfosten (75.). Die Gäste hatten Glück, da auch Siebrecht in der Schlussminute den Pfosten traf. Ebenfalls zeigte SG-Keeper Florian Nietmann zu Beginn der siebenminütigen Nachspielzeit eine starke Parade. 

„Es war ein typisches 0:0-Spiel

André Hack, Coach des SC Cismar

„Es war ein typisches 0:0-Spiel. Die lange Pause hat man beiden Teams angemerkt. Wir bekommen ein blödes Gegentor und hätten mit etwas Glück das 1:1 schießen können“, kommentierte SC-Coach André Hack die Partie. 

Wir haben es versäumt, den Sack früher zuzumachen

Fabian Unger, Coach der SG Insel Fehmarn

„Wir haben es versäumt, den Sack früher zuzumachen. Vom Spielerischen und vom Zweikampfverhalten ist bei uns noch ganz viel Luft nach oben“, bilanzierte SG-Coach Unger. 

Am Sonntag gastiert die SG Insel beim Tabellenführer TSV Schönwalde (15 Uhr). Das Nachholspiel des TSV bei der SG Sarau/Bosau II ist gestern ausgefallen. 

SG: Nietmann – Paluczynski (71. S. Meyer), Jürgens, Blendermann, K. Delfskamp – Demtröder (75. K. Micheel), Sylla, Othengrafen, Jaudzim, Plöger – Slowy (60. Petersen). Beste Spieler: geschl. Mannschaftsleistung. Schiedsrichter: Nowaczyk (SV Großenbrode), gut. Tor: 0:1 (5.) Othengrafen.

Auch interessant

Kommentare