Ehrentreffer durch Lisa Schäfer

SGFG II verliert 1:6 beim FCR

Fehmarn - FEHMARN · Die zweite Frauenmannschaft der SG Fehmarn/Großenbrode hatte beim Spitzenreiter FC Riepsdorf auf der „Hohen Weide“ nichts zu bestellen. Mit einer 1:6 (0:3)-Niederlage im Gepäck trat die SGFG II die Heimreise an.

In dem fairen und einseitigen Spiel verteilte Schiedsrichter Fabian Mewes (TSV Malente) zwei Gelbe Karten. Eine Verwarnung davon erhielt SGFG II-Verteidigerin Elvan Eldeniz wegen vermeintlichem Trikotzupfen. „Seit dem Du in Lübeck wohnst, bist Du brutal“, scherzte SGFG-Chefcoach Jörg Haß nach der Partie. Aus seiner Sicht war es keine Karte.

Den Ehrentreffer erzielte SGFG II-Spielführerin Lisa Schäfer mit einem Freistoß, der an Freund und Feind vorbei in die lange Ecke segelte (90.). Beide Mannschaften hatten diverse Ausfälle zu verzeichnen. Sandra Stoltenberg, Sandy Wiese und Svenja Babenihr fehlten krankheitsbedingt bei der SGFG II. Mara Jo Behnke machte einen tollen Job auf der Liberoposition.

Auf Seiten des FCR war Jessica Junge nach ihrer Rotsperre wieder dabei. Sie schoss zwei Tore gegen die Ex-Kolleginnen. Nachdem Claudia Heuer in der 2. Spielminute das 0:1 erzielte, traf Junge mit einen scharf geschossenen Freistoß aus halbrechter Position (24.) und mit einem Distanzschuss von halbrechts (84.). Zwischenzeitlich markierten Sylvelin Seelaff (28.) und Jennifer „Daisy“ Schult (75., 89.) die weiteren Tore. · lb

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.