2:1-Auswärtserfolg beim FC Scharbeutz – Ben-Djebbi trifft wieder per Freistoß

SVF siegt knapp in Scharbeutz

Matthias Jährig schoss sein fünftes Saisontor.
+
Matthias Jährig schoss sein fünftes Saisontor.

Fehmarn - FEHMARN · Auch der SV Fehmarn konnte vor dem Inselderby dreifach punkten. Die Burger siegten knapp mit 2:1 (1:0) beim FC Scharbeutz. Es war der vierte Auswärtserfolg für die Mannschaft vom Gahlendorfer Weg. Dorthin reist am nächsten Wochenende der RSV Landkirchen (Sonntag, 15 Uhr).

Bei diesigen Verhältnissen auf dem sehr unebenen Rasenplatz liefen die Insulaner mit drei Spitzen auf. So stürmten Matthias Jährig, Virab Oganesjan und Schafi Azizi für den SVF. „Wir sind erfolgreich und wollen bis zum Saisonende mit drei Stürmern auflaufen“, erklärte SVF-Coach Karsten Jark. Doch vermutlich wird diese Taktik fürs Inselderby nicht in Betracht kommen.

Der SVF hatte so in der Offensive ein Übergewicht, zudem fehlte der Scharbeutzer Abwehrchef Bastian Garken, der sich im Spiel gegen Neukirchen verletzte. So gewann Matthias Jährig einen Pressschlag gegen seinen Gegenspieler. Er drang in den Strafraum ein und tunnelte den FC-Schlussmann aus sieben Meter zum 1:0 in der 23. Spielminute. Es war der fünfte Saisontreffer des 27-jährigen Angreifers.

Nach der Pause fanden die Gastgeber besser in die Partie. Sie kamen verdientermaßen zum Ausgleich: Ein Eckball auf den zweiten Pfosten wurde von der SVF-Abwehr zu kurz abgewehrt und der beste Scharbeutzer Angreifer Luca Weber erzielte sein 13. Saisontor (65.).

Doch der SVF hatte die passende Antwort parat. Einen Freistoß aus 18 Metern verwandelte Freistoßspezialist Mahmoud Ben-Djebbi direkt zum umjubelten 2:1-Endstand (68.). Somit festigen die Fehmaraner weiter den neunten Platz. Sie profitierten vom einem 1:1 des Tabellenzehnten TSV Dahme im Heimspiel gegen den abstiegsgefährdeten TSV Gremersdorf. Dadurch kam der TSV auf einen Punkt heran an den FC Scharbeutz. Hochspannung also im Abstiegskampf in der Kreisliga.

SVF: F. Koehn – K. Harländer, Kohlscheen (75. N. Hinz), Zimmermann – K. Veselaj, Marbach, Bakabala, Ben-Djebbi – Jährig, Oganesjan, Azizi (80. Kohrt). Beste Spieler:Bakala, Marbach, Ben-Djebbi.Schiedsrichter:Rainer Kempe (RSV Landkirchen), in Ordnung. Tore: 0:1 (23.) Jährig, 1:1 (65.) Weber, 1:2 (68.) Ben-Djebbi. · lb

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.