Heute kämpfen die Mannschaften aus dem Verbreitungsgebiet der beiden Zeitungen um den Pokal

Startschuss für den 17. FT/HP-Cup

+
Rekordsieger Oldenburger SV II gewann den FT/HP-Cup insgesamt viermal. Zuletzt schaffte der Kreisligist einen lupenreinen Hattrick. Der OSV II zog damit mit dem SV Heringsdorf gleich. Der SVH nimmt nicht am 17. FT/HP-Cup teil.

FEHMARN -nn/lb- Heute um 18 Uhr erfolgt der Startschuss zur 17. Auflage des FT/HP-Cups. Gespielt wird das Turnier, das in der Oldenburger Großsporthalle am Schauenburger Platz ausgetragen wird, in vier Dreiergruppen, wobei sich die beiden Gruppenersten für das Achtelfinale qualifizieren.

Titelverteidiger ist der Oldenburger SV II, der die inoffizielle Hallenmeisterschaft im Kreisnorden, wie der FT/HP-Cup auch genannt wird, dreimal in Serie gewonnen hat. Es nehmen fast alle Mannschaften aus dem Verbreitungsgebiet der Heiligenhafener Post und des Fehmarnschen Tageblattes teil. Nur der SV Heringsdorf wird dem Turnier fernbleiben. SVH-Trainer Karsten Jark teilte der Sportredaktion schriftlich mit, dass der SVH nur dann an dem Turnier teilnehmen würde, wenn als Austragungsorte entweder Burg oder Heiligenhafen feststünden. Als zwölftes Team konnte der Grammdorfer SV gewonnen werden, der das Teilnehmerfeld komplettierte.

In der Gruppe A treffen die SG Insel Fehmarn V, die Spielvereinigung Putlos und der SV Neukirchen aufeinander. Der SVN gewann am Donnerstag das erste Hallenmasters des Kreisfußballverbandes Ostholstein in Oldenburg. Im Finale bezwang Neukirchen den TSV Gremersdorf mit 4:1.

Wir sind als Zweitakter angefangen. Zum Ende des Turniers ist daraus ein guter Vier-Zylinder geworden“, meinte SVN-Coach Rainer Kofski. Beim FT/HP-Cup will Kofski den ein oder anderen Neuzugang ins Rennen schicken.

„Wir sind durch einen Überraschungssieg gegen Malente, der besten Mannschaft im Turnier, ins Finale gekommen. Im Finale haben wir uns zu blöde angestellt. Am Ende ein verdienter Sieg für Neukirchen“, resümierte Gremersdorf-Coach André Hack.

Dritter wurde der TSV Malente, der im Spiel um Platz drei die SG Insel Fehmarn I mit 4:1 aus der Halle schoss. Am Mittwoch verpasste die Spielvereinigung knapp die Mastersqualifikation. Im letzten Gruppenspiel verloren die Putloser mit 1:2 gegen den FC Riepsdorf. Der Siegtreffer fiel vier Sekunden vor der Schlusssirene. Der FCR war damit ebenfalls wie der SV Hansühn qualifiziert. Die Hansühner stellten mit Jonas Gehrt den besten Spieler und den besten Torschützen. Zum besten Torwart wurde Fabian Jacobs (TSV Heiligenhafen) gewählt.

Der Oldenburger SV, Seriensieger der Hallenkreismeisterschaften in den vergangenen drei Jahren, musste nach der Vorrunde die Segel streichen. Der OSV setzte überwiegend auf Defensivkräfte. 

Die Gruppe B bilden der TSV Gremersdorf, der SV Göhl und der Grammdorfer SV.

Derbys satt gibt es in der Gruppe C. Der SV Großenbrode, die SG Insel Fehmarn I und der TSV Heiligenhafen kämpfen hier ums Weiterkommen.

Die SG Insel Fehmarn II, der TSV Westfehmarn und der Titelverteidiger Oldenburger SV II spielen in der Gruppe D.

Nach Beendigung der Gruppenphase geht es in K.O.-Spielen bis zum Feststehen der beiden Endspielteilnehmer weiter. Im Achtelfinale kämpfen die Qualifizierten der Gruppen B und C sowie der Gruppen A und D gegeneinander ums Weiterkommen. Bevor das Finale ausgetragen wird, stehen sich noch die beiden Verlierer der Halbfinalpaarungen gegenüber. In diesem Spiel um Platz drei wird der Sieger im Neunmeterschießen ermittelt. Wenn alles zeitverzugslos über die Bühne gehen wird, findet gegen 23 Uhr das Endspiel statt, sodass gegen 23.15 Uhr der Sieger des 17. FT/HP-Cups feststehen sollte.

Der Spielplan

Alle Spiele und Anstoßzeiten für das Turnier in der Oldenburger Großsporthalle im Überblick: 

Vorrunde: 18 Uhr SG Insel Fehmarn V – SpVgg. Putlos (Gruppe A), 18.15 Uhr TSV Gremersdorf – SV Göhl (Gruppe B), 18.30 Uhr SV Großenbrode – SG Insel Fehmarn I (Gruppe C), 18.45 Uhr SG Insel Fehmarn II – TSV Westfehmarn (Gruppe D), 19 Uhr SV Neukirchen – SG Insel Fehmarn V (Gruppe A), 19.15 Uhr Grammdorfer SV – TSV Gremersdorf (Gruppe B), 19.30 Uhr TSV Heiligenhafen – SV Großenbrode (Gruppe C), 19.45 Uhr Oldenburger SV II – SG Insel Fehmarn II (Gruppe D), 20 Uhr SpVgg. Putlos – SV Neukirchen (Gruppe A), 20.15 Uhr SV Göhl – Grammdorfer SV (Gruppe B), 20.30 Uhr SG Insel Fehmarn I – TSV Heiligenhafen (Gruppe C), 20.45 Uhr TSV Westfehmarn – Oldenburger SV II (Gruppe D). Viertelfinale: 21 Uhr Sieger Gruppe B – Zweiter Gruppe C, (Spiel 13) 21.15 Uhr Sieger Gruppe A – Zweiter Gruppe D, (Spiel 14), 21.30 Uhr Zweiter Gruppe B – Sieger Gruppe C, (Spiel 15), 21.45 Uhr Zweiter Gruppe A – Sieger Gruppe D (Spiel 16). Halbfinale: 22 Uhr Sieger Spiel 13 – Sieger Spiel 14 (Spiel 17), 22.15 Uhr Sieger Spiel 15 – Sieger Spiel 16 (Spiel 18).Neunmeterschießen um Platz drei: 22.45 Uhr Verlierer Spiel 17 – Verlierer Spiel 18. Finale: 23 Uhr Sieger Spiel 17 – Sieger Spiel 18.

  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.