Anton Rahlf und Dennis Kohrt im Zweikampf
+
Im Inselderby trafen Anton Rahlf (M.) und Dennis Kohrt in Dänschendorf aufeinander. Der TSV Westfehmarn siegte am Ende in Überzahl mit 3:0 bei der SG Insel Fehmarn IV.

3:0-Erfolg bei der SG Insel Fehmarn IV

TSV Westfehmarn gewinnt Inselderby

  • Lars Braesch
    VonLars Braesch
    schließen

Der TSV Westfehmarn hat das Inselderby bei der SG Insel Fehmarn IV mit 3:0. Der SV Großenbrode siegte mit 5:0 gegen den Tabellenletzten SG Baltic.

  • SV Großenbrode bestreitet am Sonnabend ein Nachholspiel beim SC Kaköhl.
  • SG IV-Stürmer Gimmini ohrfeigt West-Keeper Merkle.
  • Rabenschwarzer Tag für die SG Insel Fehmarn V.

Fehmarn – Der SV Großenbrode setzte sich gegen das A-Klassenschlusslicht SG Baltic mit 5:0 (3:0) durch. Bereits in der zweiten Spielminute verwertete Enéias Kardel eine Vorlage von Tobias Schreiber zum 1:0. Nach einem Foul von SG-Keeper Sebastian Ziegler an Tom Deiterding zeigte Schiedsrichter Wilfried Saal sofort auf den Elfmeterpunkt. Den Strafstoß verwandelte Rico Wetendorf zum 2:0 (33.). Kurz vor der Halbzeit legte Janne Brandt die Kugel im SG-Strafraum quer, Deiterding verpasste den Ball, jedoch schob Rico Wetendorf zum 3:0 ein (45.). Früh sorgte Deiterding im zweiten Durchgang mit dem 4:0 nach Pass von Kardel für die Vorentscheidung (50.). Joker Fynn Wormsdorf markierte den 5:0-Endstand (75.). Dem Baltic-Keeper Ziegler war es zu verdanken, dass die Niederlage nicht noch höher ausgefallen war. Ziegler parierte sensationell einen Flugkopfball. Kurz vor Schluss fischte er einen Schuss von Christopher Haase aus dem Winkel (88.). 

Wir haben die ersten 20 Minuten fahrig begonnen und uns dann gefangen

SVG-Coach Peter Thomm

„Wir haben die ersten 20 Minuten fahrig begonnen und uns dann gefangen. Zu Beginn haben wir kein gutes Spiel gemacht“, bilanzierte SVG-Coach Peter Thomm. Der Tabellenletzte sei sehr fair gewesen und verdiene dafür den höchsten Respekt. 

Der SVG bestreitet am Sonnabend noch ein Nachholspiel beim SC Kaköhl (17 Uhr). 

SVG: Haucke – Tiedemann, Müntz, Jappe, Fiedler – N. Maas, J. Brandt, Deiterding, Kardel, R. Wetendorf – T. Schreiber. Eingew. Wormsdorf, Auciello, Haase. Beste Spieler: geschl. Mannschaftsleistung. Schiedsrichter: Saal (RSV Landkirchen), sehr gut. Tore: 1:0 (2.) Kardel, 2:0 (33./FE) und 3:0 (45.) R. Wetendorf, 4:0 (50.) Deiterding, 5:0 (75.) Wormsdorf.

In der B-Klasse setzte sich der TSV Westfehmarn mit 3:0 (1:0) im Derby bei der SG Insel Fehmarn IV durch. 

Nach einem Zweikampf gerieten SG IV-Stürmer René Gimmini und West-Keeper Maximilian Merkle aneinander.

Gimmini sieht Rote Karte

Die beiden Streithähne standen Kopf an Kopf. Auf einmal verpasste Gimmini Merkle eine Ohrfeige. Hierfür sah Gimmini die Rote Karte (8.). 

Aus dem Gewühl heraus erzielte Hans-Jacob Kruse das 1:0 für die Gäste (20.). Die Petersdorfer hatten Glück, als die Kugel nach einem Angriff von Nils Albrecht an den rechten Pfosten klatschte (24.). Im zweiten Durchgang flankte Jan Paul in den SG IV-Strafraum hinein. Linus Erdmann nahm die Kugel direkt, beim Klärungsversuch fälschte Christopher Bluhm den Ball zum 2:0 ins eigene Tor ab (57.).

Nach einer Flanke von Alexander Malkov erzielte Kruse das 3:0 (70.). Somit hat die Vierte erneut gegen ein Kellerkind verloren. West rückte auf Rang sieben vor, da der SC Kaköhl II mit 3:4 beim Grammdorfer SV verlor. Beide Teams haben sich mit dem Inselderby in die Winterpause verabschiedet.

Die SG Insel Fehmarn V erwischte in der C-Klasse einen rabenschwarzen Tag. Das Heimspiel gegen die SpVgg. Putlos II ging mit 1:5 (0:2) verloren. 

In der ersten Halbzeit schnürte Christopher Eggers einen Doppelpack (40., 45.). Nach der Pause legte Eggers zum 0:3 nach (50.). Sven Prieß erhöhte auf 0:4 (53.). Mit seinem vierten Tor an diesem Nachmittag stellte Eggers auf 0:5 (77.). Mit einem direkt verwandelten Freistoß markierte Jan Nissen den Ehrentreffer (82.). 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.