Nachdem 0:1 die Köpfe hängen gelassen – Kastriot Veselaj mit Platzwunde

SVF verliert 0:3 bei Strand 08 II

FEHMARN -lb- Der SV Fehmarn unterlag beim NTSV Strand 08 II mit 0:3 (0:0). In der Schlussphase musste die Partie eine längere Verletzungspause einlegen. Bei einem Kopfballduell waren 08-Spieler Daniel Kahl und Kastriot Veselaj mit den Köpfen zusammengestoßen. Beide Spieler zogen sich eine Platzwunde zu.

Veselaj konnte nicht mehr weiterspielen und wurde in der 85. Spielminute durch Dennis Kohrt ersetzt. Der SVF lieferte in den ersten 45 Minuten eine vernünftige Leistung ab. Nach einem langen Pass aus dem SVF-Mittelfeld entschied Schiedsrichter Wendt Köhler auf Abseits, sonst wäre Veselaj allein aufs Tor der Gastgeber zugelaufen (11.). Ein Schuss von Fabian Unger von der Strafraumgrenze zischte über den NTSV-Kasten hinweg (32.). Weiterhin vergaben Yannic Slowy (37.) und erneut Veselaj (42.) gute Einschussmöglichkeiten für den SVF. Die Hack-Elf ließ keine Chancen der Hausherren zu. Dann der Rückstand. Auf der linken Seite setzte sich Kjell Kähler durch. Kein SVF-Spieler war mitgelaufen, sodass Kähler leichtes Spiel beim 0:1 hatte (55.). André Rockel erhöhte mit einem Alleingang von der Mittellinie auf 0:2 (71.). Den 0:3-Endstand erzielte Kähler nach Querpass von Rockel (89.). „Es war unnötig, dass wir nach dem 0:1 die Köpfe hängen lassen. Erste Halbzeit haben wir uns gut verkauft“, bilanzierte SVF-Coach Andre Hack.

SVF: F. Koehn – Delfskamp, Rauert, Löcke, Götz-Smilgies – Grapengeter, Micheel, Plöger, K. Veselaj (85. Kohrt), Unger (70. S. Schuwirt) – Slowy. Beste Spieler: erste Halbzeit geschl. Mannschaftsleistung. Schiedsrichter: Köhler (SV Dissau), durchschnittlich. Tore: 1:0 (55.) Kähler, 2:0 (71.) Rockel, 3:0 (89.) Kähler.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.