Sven Gero Hünicke schnappt sich Großen Preis von Kellinghusen

Vier Siege für Mathies und Kai Rüder

+
Mathies Rüder kann auf ein ausgesprochen erfolgreiches Turnierwochenende in Emkendorf zurückblicken.

FEHMARN -hk/me- Fehmarns Springreiter stellten am Wochenende ihre bestechende Form eindrucksvoll unter Beweis. In Emkendorf waren es Kai Rüder und vor allem sein Sohn Mathies, in Kellinghusen war es Sven Gero Hünicke, die den Veranstaltungen ihren Stempel aufdrückten.

Mathies Rüder gelang das Kunststück, am Sonntag in Emkendorf gleich drei Siege einzufahren. Sein Vater Kai schnappte sich mit „Cross Keys“ und einem Vorsprung von acht Sekunden das Sieggeld im S-Springen.

Das Hauptspringen in Kellinghusen – eine S*-Springen mit Stechen – holten sich Sven Gero Hünicke und „Sunshine Brown“. Zuvor landete er mit „Sunshine Brown“ und „Annabella C“ einen Doppelsieg in der Klasse M**.

Ergebnisse Emkendorf: 

Springpferde Kl. M: 5. Rainer Schulz, „Casaltino II“. 

Stilspringprfg. Kl. A*: 3. Nina Weilandt, „Clover Cavalier“.

Springprfg. KL. A** m. steigenden Anforderungen: 1. Mathies Rüder, „Lilith“. 

Stilspringprfg. Kl. L: 1. Mathies Rüder, „Lilith“; 2. Lisa Marie Rüder, „Latigo“. Stilspringprfg. Kl. M, 1. Abtg.: 1. Freya Sophie Langhans, „Curt“. 

Stilspringprfg. Kl. M, 2. Abtg.: 1. Mathies Rüder, „Coco Chambato“; 3. Mathies Rüder, „Del Piero“; 5. Larissa Bever, „Clouds Aviatrix“; 7. Elin Matthießen, „Zarina“.

Springprfg. Kl. M**: 3. Elin Matthießen, „Zarina“; 10. Anna Braunert, „Baccara“. 

Springprfg. Kl. S*: 1. Kai Rüder, „Cross Keys“.

Ergebnisse Kellinghusen: 

Dressurprfg. Kl. A: 2. Larissa Bever, „Quifino“. 

Dressurreiter L: 2. Larissa Bever, „Quifino“. 

Springprfg. Kl. M**: 1. Sven Gero Hünicke, „Sunshine Brown“; 2. Sven Gero Hünicke, „Annabella C“; 9. Ina Reimers, „Chevron“. 

Springprfg. Kl. S* m. St.: 1. Sven Gero Hünicke, „Sunshine Brown“.

In Negernbötel gewann Laura Marie Koller mit „Hohelied“ eine A-Dressur und belegte in der Dressurreiterprüfung Kl. A Rang zwei. Einen vierten Platz holte sie sich in Groß Wittensee mit „Mississippi“ im Pony-Stilspringen Klasse A.

Auf dem internationalen Vier-Sterne-Turnier in Münster konnte sich Hans-Thorben Rüder mit „Singu“ im Championat am Sonnabend auf Rang zwölf platzieren. Torben Köhlbrandt und „Miss Bubbles“ sprangen in der Mittleren Tour (1,45 m) zweimal auf Platz elf.

Auf einem Hausturnier in Berlin (Dorf) – zwischen Ahrensbök und Bad Segeberg gelegen – konnte sich Rebecca Kraus auf „Starlight“ mit einer Note von 8,0 einen schönen vierten Platz in der A-Dressur sichern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.