Unsere Tipps vor der Saison im Vergleich zur Realität: Kreisligaranking genau vorausgesagt

Volltreffer in der FT-Saisonprognose

+
In der FT-Saisonprognose lag die Sportredaktion bei den Kreisligateams der Insel, RSV Landkirchen und SV Fehmarn, goldrichtig. Die Heimatzeitung tippte den RSV auf Platz zwei, den SVF auf Platz zehn. Damit hatte die FT-Sportredaktion zwei Volltreffer gelandet.

FEHMARN -lb- Heute vergleichen wir unsere Saisonprognose mit der Überschrift „RSV Landkirchen ist ganz oben dabei“ vom 10./11. August 2013 mit der Realität. In der Kreisliga bewies die FT-Sportredaktion Sachverstand, bei beiden fehmarnschen Kreisligisten lagen wir richtig. Na ja, etwas Glück gehört beim Tippen aber immer dazu.

Dem RSV Landkirchen trauten wir wieder eine Spitzenplatzierung zu. Nach einer glänzenden Hinrunde verzockte der RSV seinen Vorsprung in der zweiten Halbserie und musste am Ende den TSV Malente in Sachen Meisterschaft den Vortritt lassen. Der RSV zeigte wie auch schon 2012 Nerven im Meisterschaftskampf. Somit gelang der FT-Sportredaktion der erste Volltreffer, denn den RSV sahen wir auf Platz zwei.

Der SV Fehmarn belegte mit seiner jungen Mannschaft Platz zehn. Der nächste dicke Volltreffer für uns. Den Burgern fehlte in der abgelaufenen Spielzeit ein „Knipser“. 38 geschossene Tore sind eindeutig zu wenig für eine Mannschaft im oberen Mittelfeld.

Beim A-Klassenaufsteiger  RSV Landkirchen II  waren wir in der Saisonprognose offenbar ein wenig zu optimistisch. Wir sagten Platz neun voraus, es wurde am Ende Rang elf. Gerade in der Rückrunde wechselte bei der Landkirchener Reserve oftmals die Besetzung, sodass in Sachen Personal die Konstanz fehlte.

Diese bewies der SV Großenbrode  nur auf der Trainerposition. Ansonsten war es eine schwierige Saison, in der der SVG 16 Abgänge verkraften musste. Damit trauten wir der Mannschaft von Andreas Werner nur Rang 15 und damit den Abstieg in die B-Klasse zu. Abgestiegen ist der SVG, allerdings als Tabellenletzter.

B-Klasse war schwierig einzuschätzen

Das der SV Fehmarn II  in der B-Klasse  schwer einzuschätzen sei, sollte sich bewahrheiten. Wir vertippten uns um satte sechs Plätze. Die FT-Sportredaktion prognostizierte für die Burger Reserve Platz zwölf. Der SVF II überquerte als Sechster die Ziellinie. Großen Anteil daran hatte Torjäger Danny Schöning mit 22 Treffern. Er wurde damit Torschützenkönig.

Ebenfalls um sechs Plätze daneben lagen wir beim TSV Westfehmarn. Wir waren noch angetan von Platz sieben in der Vorsaison. Also tippten wir die Petersdorfer auf Rang fünf. Es wurde am Ende Platz elf. Vermutlich lag es an der fehlenden Disziplin. West (67 Gelbe Karten, sechs Ampelkarten und eine Rote Karte) belegte hinter der BSG Eutin II den vorletzten Platz beim Fair-Play.

Um zwei Plätze vertippt haben wir uns beim C-Klassenaufsteiger  RSV Landkirchen III. Wir sagten Platz zwölf voraus, in der Endabrechung wurde es Rang zehn. Die Dritte profitierte von dem guten Zusammenhalt in der RSV-Fußballabteilung.

Ebenfalls über Nacht stieg der FC Dänschendorf  auf. Mit Platz 14 trauten wir dem Team von der Schlagsdorfer Straße den Klassenerhalt zu, doch daraus wurde nichts. Der FCD enttäuschte und stieg als Tabellenletzter (16.) sofort wieder ab.

Für dieD-Klassenteams TSV Westfehmarn II  und den SV Großenbrode II  wagten wir keine Prognose. Wir appellierten lediglich, dass beide Mannschaften durchhalten sollten. Dies gelang nur West II mit Rang 14. Der SV Großenbrode II meldete sich während der Saison ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.