2:3-Niederlage bei SG Fissau/Benz II

West II verliert in der 90.

Fehmarn - FEHMARN · Der RSV Landkirchen III verlor in der C-Klasse am Gründonnerstag ein Nachholspiel. Zu Hause gegen Eutin 08 III unterlag die Dose-Elf mit 1:4 (0:1).

Die Gastgeber mussten ihr Team wieder komplett umbauen, denn es standen aus der letzten Startelf nur drei Spieler wieder zur Verfügung. Das war der Mannschaft auch anzumerken. Daher ging die erste Halbzeit klar an die Gäste, die in der zehnten Spielminute durch Sebastian Zemski das 0:1 erzielten.

Nach der Halbzeitpause kam der RSV III immer besser ins Spiel, und der Ball lief gut durch die eigenen Reihen. Die Hausherren versuchten den Ausgleich zu markieren, damit stand der RSV III hinten ein wenig offener. Das nutzten die Rosenstädter zum 0:2. Der in der Halbzeit eingewechselte Christian Retzar war der Torschütze (48.). Trotz des deutlichen Rückstandes spielte der RSV III munter nach vorne. Willi Saal verkürzte auf 1:2 (50.). Jetzt versuchten die Landkirchener noch einmal alles und drängten auf den Ausgleich. Immer wieder versuchte man, über die Außen zu Torchancen zu kommen, wobei der letzte Pass nicht immer optimal ankam. Eutin 08 III nutzte in der Schlussphase, die durch die weit aufgerückte RSV III-Abwehr resultierenden Torchancen eiskalt aus. Zunächst erhöhte Arne Runge auf 1:3 (87.). Den Schlusspunkt setzte Norman Krüger (89.).

Knapp geschlagen musste sich in der D-Klasse der TSV Westfehmarn II bei der SG Fissau/Benz-Nüchel II. Mit einer 2:3 (1:1)-Niederlage im Gepäck trat die Petersdorfer Reserve die Heimreise an. Volkan Seleuk traf für die Platzherren (30.). Das 1:1 besorgte Timo Meier kurz vor der Pause (42.). Durch ein Strafstoßtor von Patrick Schlüter ging West II in Führung. Jens Willer (70.) und Marcus Manczyk (90.) drehten die Partie. · lb

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.