Zwei Turniere beenden Fehmarn Golfwoche 2014 – Silke Wesemann bei den Damen zweimal mit dem Longest Drive

68 Schläge – Platzrekord von Moritz Wesemann

Adrian Winter beim Abschlag auf der Bahn 7.
+
Adrian Winter beim Abschlag auf der Bahn 7.

Fehmarn - Es war einer dieser Tage, den sich Golfspieler für ein Turnier einfach wünschen: Sonnenschein, windstill und der Platz in einem guten Zustand. Und das spiegelte sich auch in den Ergebnissen wider: 15 Unterspielungen und der neue Platzrekord von Moritz Wesemann mit 68 Schlägen – vier unter Platzstandard. 

67 Spieler, darunter 18 Gäste, waren der Einladung der Sponsoren König-Pilsener-Brauerei und Golfpark Fehmarn gefolgt. Vor der Siegerehrung hatten beide Sponsoren zu Freibier und einem Essen eingeladen.

Rundum zufrieden verfolgten die Teilnehmer die Siegerehrung, die der Spielführer Uwe Zickermann gemeinsam mit dem Geschäftsführer des Golfpark Fehmarn, Volker Riechey, auf der Terrasse des Clubhauses durchführte.  

Die Sieger

Netto Kl. A (Hcp. bis 14,4): 1. Dominik Cordts, (GC Hannover) 38 Pkt. (neues Hcp. 6,9);

2. Torge Hinz, (GC Gut Glinde) 36 Pkt.;

3. Jörg Friede, 36 Pkt.

Netto Kl. B (Hcp. 14,5 – 22,4):

1. Hans-Christian Worm, 44 Pkt. (neues Hcp. 16,6);

2. Rainer Schlichtkrull, (GP Steinhuder Meer), 42 Pkt. (neues Hcp. 19,2);

3. Kathrin Hagelganz, 42 Pkt. (neues Hcp. 18,8).

Netto Kl. C (Hcp. ab 22,5):

1. Jens-Eric Liedtke (GA Gut Wulfsmühle), 47 Pkt. (neues Hcp. 27,5);

2. Renate Oberste-Berghaus, 41 Pkt. (neues Hcp. 31,2);

3. Lorenz Pietsch, 40 Pkt. (neues Hcp. 34,5).

Bruttosieger

Damen: Silke Wesemann (Schloss Breitenburg), 23 Pkt.;

Herren: Moritz Wesemann, (G&LC Uhlenhorst), 40 Pkt. (neues Hcp. 2,3).

Spezialpreise

Nearest to the pin, Herren: Peter Bethge, (GP Bachgrund) 2,41 Meter;

Nearest to the pin, Damen: Kathrin Hagelganz, 6,37 Meter;

Longest Drive, Damen: Silke Wesemann, (Schloss Breitenburg) 210 Meter;

Longest Drive, Herren: Sönke Hornig, (Red Golf Moorfleet) 287 Meter.

48 Spieler, darunter zehn Gäste, waren schließlich der Einladung des Sponsors Golf & Sportanlagen Gesellschaft Fehmarn mbH & Co. KG gefolgt und am Sonnabend beim Rapsblütenturnier, das beim Golfclub Fehmarn die Fehmarn Golfwoche 2014 beendete, an den Start gegangen. Leider war das Wetter nicht auf Seite der Golfer, es war zwar trocken, aber es blies ein kräftiger Nordwestwind, was sich auch bei den Ergebnissen bemerkbar machte. Nur drei Golfer konnten ihr Handicap verbessern.

Bei der Siegerehrung freuten sich folgende Sieger über Gutscheine aus dem Pro-Shop sowie über Rapskissen.

Die Sieger

Netto Kl. A (Hcp. bis 16,0):

1. Jörg Saba, 33 Pkt.;

2. Sebastian Zimmermann, 33 Pkt.;

3. Bernd Drenkhahn, 31 Pkt.

Netto Kl. B (Hcp. 16,1 – 22,4):

1. Peter Möller, 36 Pkt. (neues Hcp. 18,9);

2. Thomas Langholz, 34 Pkt.;

3. Lieselotte Haltermann, 33 Pkt.

Netto Kl. C (Hcp. ab 22,5):

1. Renate Oberste-Berghaus, 37 Pkt. (neues Hcp. 30,2);

2. Tyge Beneken, 37 Pkt. (neues Hcp. 27,2);

3. Peter Koschmal, 34 Pkt.

Bruttosieger

Damen: Silke Wesemann (Schloss Breitenburg), 25 Pkt.;

Herren: Young-Jo Kim, 23 Pkt.

Spezialpreise

Nearest to the pin, Herren: Thorsten Wefelmeier, 3,36 Meter;

Nearest to the pin, Damen: Lieselotte Haltermann, 6,60 Meter;

Longest Drive, Damen: Silke Wesemann, (Schloss Breitenburg) 220 Meter;

Longest Drive, Herren: Franz Johann Zehrer, 280 Meter.hö

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.