Kreispokal: TSV Gremersdorf 6:2 gegen TSV Süsel / Viererkette noch durchlässig

Antunes schon der Chef

+
Dem lauffreudigen Fabian Kunkel (l.) gelang der Treffer zum 5:2.

GREMERSDORF (hö) · Kreisligist TSV Gremersdorf setzte sich gestern bei Dauerregen in der zweiten Runde des Kreispokals deutlich mit 6:2 (3:2) gegen den eine Klasse tiefer spielenden TSV Süsel durch. Aufgrund der läuferischen Überlegenheit ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg, die Umstellung auf eine Viererkette in der Abwehr bereitet der Rathje-Elf aber noch Probleme.

Da wird Trainer Peter Rathje in den nächsten Spielen sicherlich noch einige Adrenalin-Schübe über sich ergehen lassen müssen. So konnten die Gäste die Abwehr der Gastgeber bei schnellem Spiel in die Spitze einige Male viel zu leicht aushebeln. Allerdings war der A-Klassist nie in der Lage, über einen längeren Zeitraum Druck auszuüben, sodass es bei zwei Gegentreffern für die Gremersdorfer blieb. Siemens (25.) staubte zum zwischenzeitlichen 2:1 ab, Schiller (43.) verwandelte einen Strafstoß zum 3:2-Pausenstand. Den Rest bereinigte reaktionsschnell Torwart Timo Stich.

Mit dem Offensivspiel seiner Elf dürfte Peter Rathje hingegen zufrieden gewesen sein. Klarer Chef auf dem Platz war bereits Neuzugang Americo Antunes, der im Mittelfeld die Fäden in der Hand hielt und sich sogar als zweifacher Torschütze (21., 78.) betätigte. Für die Treffer von Timo Schulz (24., 46.) leistete er noch die Vorarbeit. Die Tore fünf und sechs steuerten Daniel Deutsch (28.) und Fabian Kunkel (59.) bei.

TSV: Stich – Klemp, Höppner, Piegenschke, P. Eichholz – Kunkel, Petyrek, Antunes, Berntien – Schulz, Deutsch.

Beste Spieler: Antunes, Kunkel, Stich.

Schiedsrichter: Jahns (TSV Dahme), in Ordnung.

Tore: 1:0 (21.) Antunes, 2:0 (24.) Schulz, 2:1 (25.) Siemens, 3:1 (28.) Deutsch, 3:2 (43./FE) Schiller, 4:2 (46.) Schulz, 5:2 (59.) Kunkel, 6:2 (78.) Antunes.

Im Achtelfinale (25. August) trifft der TSV Gremersdorf auf den Sieger der Partie FC Scharbeutz - TSV Lensahn.

Weitere Pokalspiele der 2. Runde: SV Schashagen-Pelzerhaken - SV Fehmarn 1:2, SC Kabelhorst-Schwienkuhl - MTV Ahrensbök 4:13, SG Cashagen - TSV Ratekau 0:2, FC Scharbeutz - TSV Lensahn (Di., 19 Uhr), BC Altenkrempe - NTSV Strand 08, TSV Schönwalde - Sereetzer SV, SV Hansühn - TSV Malente, TSV Pansdorf - Oldenburger SV (alle Mi., 19 Uhr), TSV Dahme - SC Cismar (18. August).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.