Gottorf rettet den Oldenburger SV

1:1 fiel kurz vor dem Ende

+
Marc Gottorf (r.) bewahrte den Oldenburger SV vor einer Niederlage.

OLDENBURG (lb) - In der Verbandsliga rettete Marc Gottorf dem Oldenburger SV ein Unentschieden (1:1) gegen den TuS Lübeck 93. Die Hansestädter waren in der 5. Spielminute in Führung gegangen. Gottorf nutzte ein Zuspiel in den Strafraum und netzte gekonnt in die lange Ecke (87.). Der OSV ist damit auch weiterhin ungeschlagen.

In der Kreisliga siegten die beiden Inselteams. Der SV Fehmarn konnte sich mit 3:1 beim TSV Ratekau durchsetzen. DerRSV Landkirchen bezwang zuhause den TSV Gremersdorf mit 3:0. Nach dem Spiel gab RSV-Obmann Karl Maas bekannt, dass Pieter Fleischer neuer RSV-Coach ist.

Das Gipfeltreffen zwischem dem TSV Heiligenhafen und dem SC Cismar in der A-Klasse endete 2:2. Stefan Kohler brachte das Klosterdorf in Führung (33.). Martin Heuer erhöhte auf 0:2 (58.). Spitzenreiter Cismar sah wie der sichere Sieger aus, doch die Zduneck-Elf kam nochmal durch Torben Senger (67.) und Akyavuz (72.). zurück. 

Der SV Großenbrode gewann souverän mit 4:1 bei der BSG Eutin. Dabei nutzte der SVG die Standardsituationen eiskalt aus. Dreimal traf Heiko Schumacher (30., 73., 84.). Zweimal davon per Kopf und ein Solo. Den weiteren Treffer erzielte Florian Meyer ebenfalls per Kopf.

Ausführliche Berichte gibt es in der Heiligenhafener Post.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.