0:0 ohne Auswechselspieler beim SV Hansühn / Ender hält alles

SVN ergattert einen Punkt

+
SVN-Keeper Olaf Ender war in Hansühn ein echter Teufelskerl. Hier verhindert er einen Kopfballdes Hansühners Gerrit Köster. Beiden Mannschaften blieben torlos.

NEUKIRCHEN · Dank Teufelskerl Olaf Ender im Tor, der gestern mit zahlreichen Paraden glänzen konnte, kam der SV Neukirchen zu einem torlosen Remis beim SV Hansühn.

Mit genau elf Spielern machte sich der SV Neukirchen gestern auf den Weg nach Hansühn. In den neunzig Minuten fielen auch keine Tore, sodass man sich schiedlich friedlich mit 0:0 vom SV Hansühn trennte und einen verdienten Punkt mitnehmen konnte.

Der Spielverlauf gestaltete sich in der ersten Halbzeit recht ausgeglichen, beide Mannschaften hatten ihre Tormöglichkeiten. Olaf Ender meisterte einen Schuss von Sören Suhr (14.), ebenso fischte Ender einen Kopfball von Gerrit Köster aus dem Eck (25.) Beim SVN vergaben Hendrik Loffhagen, der frei durch war und den Ball am Hansühner Gehäuse vorbeischoss (20.). Mathias Ruske war mit einem Kopfball nach Flanke von Tobias Schreiber ebenso wenig erfolgreich.

Nach dem Pausenpfiff wurde das Spiel immer mehr zu einem Privatduell zwischen Olaf Ender und Gerrit Köster. Wo Köster auch hinzielte, Ender war schon da und ließ nichts anbrennen. Die große Chance zur Neukirchener Führung besaß Mathias Ruske, der völlig freistehend zum Schuss kam, das Leder aber neben dem Hansühner Tor landete.

„Es war schon toll, wie sich die Truppe in dieser Zusammenstellung aus der Affäre gezogen hat. Wir hatten keinen Auswechselspieler dabei und alle mussten durchspielen. Ein Sonderlob hat heute unser Torwart Olaf Ender verdient, denn das, was er alles gehalten hat, hält man nicht alle Tage“, sagte SVN-Coach André Hack nach dem Spiel.

SVN: Ender - Grapengeter - Schwartz, M. Marschall - D. Marschall., Nielsen, Schreiber, N. Engstfeld, Ruske - Loffhagen, Uecker.

Beste Spieler: geschlossene Mannschaftsleitung mit einem überragenden Olaf Ender. Schiedsrichter:Scharf (TSV Lensahn), gut.

Tore:Fehlanzeige. lb

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Regeln fürs Kommentieren: Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.